Der Kommissar und das Meer: Eiserne Hochzeit

Filmhandlung und Hintergrund

Zehnter Fall für Kommissar Anders: ebenso undurchsichtiges wie fesselndes Familiendrama im Rahmen eines Krimis.

Kommissar Anders bringt Freundin Emma zu einem Familienfest: Ihre Großeltern feiern Eiserne Hochzeit. Weil ein Damm dem Dauerregen nicht standhält, wird Anders als unfreiwilliger Gast Zeuge eines Familiendramas: Emmas Tante Elin eröffnet ihr, sie sei in Wirklichkeit ihre Mutter. Der Schock trifft den Großvater buchstäblich ins Herz. Als kurz drauf auch Elin stirbt, nachdem sie angekündigt hatte, ein weiteres düsteres Familiengeheimnis zu offenbaren, steckt Anders in seinem verzwicktesten Fall.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Kommissar und das Meer: Eiserne Hochzeit

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Kommissar und das Meer: Eiserne Hochzeit: Zehnter Fall für Kommissar Anders: ebenso undurchsichtiges wie fesselndes Familiendrama im Rahmen eines Krimis.

    Man ist ja allerlei gewöhnt von den Krimis aus Skandinavien, aber diese Geschichte ist wirklich gruselig. Schon das Unwetter zu Beginn lässt nichts Gutes ahnen.

    Kommissar Anders (Walter Sittler) bringt Freundin Emma Winarve (Frida Hallgren) zu einem Familienfest: Ihre Großeltern feiern Eiserne Hochzeit. Weil ein Damm dem Dauerregen nicht standhält, wird Anders als unfreiwilliger Gast Zeuge eines Familiendramas: Emmas Tante Elin eröffnet ihr, sie sei in Wirklichkeit ihre Mutter. Der Schock trifft den Großvater buchstäblich ins Herz. Als kurz drauf auch Elin stirbt, nachdem sie angekündigt hatte, ein noch düstereres Familiengeheimnis zu offenbaren, steckt der deutsche Kommissar in Diensten der schwedischen Polizei mittendrin in einem verzwickten Fall.

    Regisseur Anno Saul, der das Drehbuch gemeinsam mit Henriette Piper schrieb, inszeniert die Geschichte als Verkettung immer dramatischerer Ereignisse und Offenbarungen. Mit jedem Steinchen, das Anders zum Gesamtbild dieses Falls zusammensetzt, wächst die Verzweiflung der Familie. Zunächst geht es bloß darum, Emmas wahre Herkunft herauszubekommen, aber auch hier gibt es diverse düstere Mutmaßungen; zwischenzeitlich muss sie gar vermuten, Produkt eines Inzests zwischen Bruder und Schwester zu sein. Selbst das aber würde den offenbar gewaltsam herbeigeführten Tod ihrer Mutter nicht erklären. Die Geschichte wird immer undurchsichtiger; bis Anders eine Spur entdeckt, die weit in die Vergangenheit bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zurückführt.

    Geschickt spielt Saul auch mit den unübersehbaren Anziehungskräften zwischen Strohwitwer Anders und Freundin Emma, die in ihrem festlichen Kleid ziemlich sexy ist. Weniger gelungen ist die Synchronisation, die wie so oft bei Fernseharbeiten mitunter etwas dick aufgetragen wirkt. Davon abgesehen ein ungewöhnlich vielschichtiger Krimi. tpg.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Kommissar und das Meer: Eiserne Hochzeit