Der Koloß von Rhodos

Kinostart: 26.01.1962
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Sergio Leones Monumentalfilm um das Weltwunder der Antike.

Auf der Insel Rhodos wird die Vollendung des Kolosses, gigantische Skulptur in der Hafeneinfahrt, gefeiert. Verschwörer versuchen, Tyrann Xerxes mit Hilfe des griechischen Helden Dareios zu stürzen. Der macht der schönen Diala, Tochter des Baumeisters, den Hof, ahnt nicht, dass sie mit phönizischen Verschwörern unter einer Decke steckt. Dareios wird gefangen, flieht, schlägt sich zu Rebellen durch. Als sie den Löwen vorgeworfen werden, beginnt der Staatsstreich. Ein Seebeben zerstört den Koloss, Diala kommt ums Leben, Dareios bleibt auf Rhodos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Koloß von Rhodos: Sergio Leones Monumentalfilm um das Weltwunder der Antike.

    Das offizielle Spielfilmdebüt von Regiegenie Sergio Leone (1929 - 1989), der mit Mario Bonnard „Die letzten Tage von Pompeji“ inszeniert hatte und mit „Koloss“ den antiken mythologischen Spielfilm mit Schlachten-und-Spiele-Erzählungen auf einen ironischen Höhepunkt führt. Berstende Bauten, klirrende Schwerter, Heere von Statisten, zauberhafte Frauen, Leidenschaften, Machtkämpfe. Der Koloss von Rhodos, das sechste der sieben Weltwundern der Antike, war Leuchtturm, Festungsanlage und Götterstatue und zerbrach 223 v. Chr. bei einem Erdbeben.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Koloß von Rhodos