Neuer Weltrekord: „König der Löwen“ schlägt „Die Eiskönigin“

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Gut sechs Jahre lang hielt sich „Die Eiskönigin“ an der Spitze, doch jetzt hat der Herrscher der Tierwelt den Platz an der Sonne erobert.

Der König der Löwen“ sichert sich seinen rechtmäßigen Thron. Lediglich vier Wochen brauchte das Disney-Remake des Zeichentrickklassikers, um den hausinternen Konkurrenten „Die Eiskönigin“ zu verdrängen. Denn „Der König der Löwen“ ist ab sofort der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten.

Beeindruckende 1,33 Milliarden Dollar spielte die Neuverfilmung bislang ein. Trotz größtenteils gemischter Kritiken und einiger Skepsis von den Fans des Originals brach er gleich zum Start mehrere Rekorde. „Die Eiskönigin“ hielt den Weltrekord seit gut sechs Jahren mit 1,27 Milliarden Dollar. Damit ist „Der König der Löwen“ gleichzeitig auch das erfolgreichste Disney-Remake. Diese Bestmarke hielt bisher „Die Schöne und das Biest“ mit 1,26 Milliarden Dollar.

Wie sehr sich Original und Neuverfilmung unterscheiden, verrät euch unser Video:

Aber Moment: Ist „Der König der Löwen“ überhaupt ein Animationsfilm?

Die Frage konnte vor dem Kinostart nicht einmal der Regisseur Jon Favreau wirklich beantworten. Die Neuauflage wird gerne als Live-Action-Remake betitelt. Wie Favreau korrekterweise im Gespräch mit Slashfilm anmerkte, fehlt für diese Bezeichnung aber schlicht die Grundlage. In „Der König der Löwen“ gibt es keine echten Tiere, keine echten Kameras, nicht einmal eine Darstellung eines Schauspielers, die aufgenommen wurde. „The Jungle Book“ hatte beispielsweise immer noch den Darsteller Neel Sethi, der Mogli tatsächlich spielte.

Als Animationsfilm wollte Favreau sein Werk vor dem Kinostart allerdings auch nicht bezeichnen. Dies würde falsche Erwartungen schüren, was einen bei „König der Löwen“ erwartet. Kinogänger könnten sich ohne das Hintergrundwissen fragen, ob die Aufnahmen tatsächlich echt seien. Diese Frage würde sie bei der Sichtung des Films konstant beschäftigen, weil sie versuchen, zu verstehen, was sie hier eigentlich sehen und genau das beabsichtige Favreau anscheinend.

Da inzwischen sehr viele „König der Löwen“ gesehen haben und spätestens jetzt auch wissen, dass der Film ausschließlich aus dem Computer stammt, können wir das Kind wohl beim Namen nennen. „Der König der Löwen“ ist ein Animationsfilm, weil alles darin animiert und nichts wirklich gefilmt ist. Entsprechend hat er sich unserer Meinung nach diese Bezeichnung und damit den Weltrekord verdient. Noch dieses Jahr könnte aber die Pole Position erneut wechseln. Schließlich startet am 21. November 2019 „Die Eiskönigin 2“ in den deutschen Kinos.

Hakuna Matata: Wie gut ihr die berühmten Disney-Lieder wirklich kennt, erfahrt ihr in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Der König der Löwen
  5. Neuer Weltrekord: „König der Löwen“ schlägt „Die Eiskönigin“