1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Knalleffekt

Der Knalleffekt

Kinostart: 16.02.1989

Filmhandlung und Hintergrund

Hinreißende Komödie um die in den USA sehr populären „stand-up-comedians“, Club-Alleinunterhalter, die sich allabendlich ihrem Publikum stellen müsen. Tom Hanks ( „Splash“, „Big“) liefert in der Rolle des traurigen Clowns Steven eine brillante Vorstellung ab. Ebenso großartig: Sally Field („Die Sensationsreporterin“). Der exzellente Film ist im Kino weit unter Wert gelaufen- vermutlich nicht zuletzt wegen der hierzulande...

Steven Gold - Medizinstudent wider Willen und Komiker aus Berufung - ist der Star des Clubs „Gag Station“ und träumt von der großen Karriere. Lilah ist eine Hausfrau, die ihr komisches Talent ebenfalls im Club ans Publikum bringt - und sich dabei weit schwerer tut als Steven. Unter Golds Anleitung lernt Lilah, wie man Lacher erzielt und das Publikum gewinnt. Steven verliebt sich in die ältere Frau, doch die steht zu ihrer Familie. Sogar ihr Mann, der sie erlebt, als sie einen Wettbewerb vor laufenden TV-Kameras gewinnt, hat schließlich für Lilahs Wunsch nach Selbstverwirklichung Verständnis. Lilah läßt ihren Sieg an Steve fallen, dem damit der Weg zur großen Karriere (und Einsamkeit) geöffnet wird.

Komödie im Milieu des Clubs „Gag Station“. Steven Gold ist der Star des Clubs, Lilah eine Hausfrau, die ebenfalls im Club auftritt. Statt der von Steve ersehnten Liebe entwickelt sich jedoch zwischen den beiden nur eine tiefe Freundschaft.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Knalleffekt

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hinreißende Komödie um die in den USA sehr populären „stand-up-comedians“, Club-Alleinunterhalter, die sich allabendlich ihrem Publikum stellen müsen. Tom Hanks ( „Splash“, „Big“) liefert in der Rolle des traurigen Clowns Steven eine brillante Vorstellung ab. Ebenso großartig: Sally Field („Die Sensationsreporterin“). Der exzellente Film ist im Kino weit unter Wert gelaufen- vermutlich nicht zuletzt wegen der hierzulande nicht so bekannten Form der Club-Unterhaltung.

Kommentare