1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der kleine Lord
  4. „Der kleine Lord“: So sieht Hauptdarsteller Ricky Schroder heute aus

„Der kleine Lord“: So sieht Hauptdarsteller Ricky Schroder heute aus

Author: Susan EngelsSusan Engels |

© EuroVideo

Ricky Schroder wurde als „Little Lord“ weltberühmt. Wir verraten euch, wie der US-amerikanische Schauspieler heute aussieht.

Neben „Aschenbrödel“, „Schöne Bescherung“ und „Kevin allein zu Haus“ darf auch ein britischer Fernsehfilm zur schönsten Zeit des Jahres nicht fehlen: Mit „Der kleine Lord“ schuf Jack Gold einen Weihnachtsklassiker, in dem der Nachwuchs-Lord Cedric das Herz eines verbitterten, alten Mannes erweicht. Seit 1982 flimmert die stimmungsvolle Inszenierung jedes Jahr zu Weihnachten über die hiesigen TV-Bildschirme.

In der Rolle des kleinen Lord Fauntleroy feierte Ricky Schroder 1980 seinen großen Durchbruch und begeisterte mit seiner Darstellung ein Millionenpublikum. Auch wenn ihm danach die große Karriere verwehrt blieb, ist er der Schauspielerei bis heute treu geblieben. 39 Jahre später dreht der US-Amerikaner immer noch fleißig Filme und realisiert eigene Dokumentarfilmprojekte.

So sieht Richard „Ricky“ Bartlett Schroder heute aus 

Aus dem kleinen Lord Fauntleroy ist mittlerweile ein gestandener Mann geworden, der zu einem der wenigen Kinderstars gehört, die nach ihrem Durchbruch nicht abstürzten oder sich in Drogenexzesse verloren. Zudem ist Schroder bis heute der jüngste Schauspieler, der mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Diesen erhielt er als bester Nachwuchsdarsteller für sein Leinwanddebüt „Der Champ“. Privat läuft es bei dem 49-Jährigen nicht ganz so gut: Ende 2016 reichte seine Frau wegen unüberbrückbarer Differenzen die Scheidung ein. Aus ihrer fast 24-jährigen Ehe gingen vier Kinder hervor.

Channel Islands fishing today.

A post shared by Ricky Schroder (@rickyschroder) on

Zu Schroder bekanntesten Filmen zählt neben dem Sportlerdrama „Die Rivalen“ auch der Marinefilm „Crimson Tide“ mit Denzel Washington. Außerdem war er in den Serien „Scrubs“ und „24“ in Gastrollen zu sehen.

Auch die Stars des Weihnachts-Klassikers „Schöne Bescherung“ sind nicht jünger geworden. So sehen sie heute aus: 

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
„Schöne Bescherung“: So sehr haben sich die Stars des Weihnachtsfilms verändert

Schroders Filmgroßvater Sir Alec Guinness ist bereits im Jahr 2000 nach einer schweren Leberkrebserkrankung verstorben. Zusammen können wir „Ceddie“ und den Earl von Dorincourt aber natürlich weiterhin jedes Jahr an Weihnachten sehen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare