Der Jugendrichter

  1. Ø 0
   1959

Der Jugendrichter: Heinz Rühmann führt die "Halbstarke" Karin Baal ins geregelte Leben zurück.

Der Jugendrichter Poster
Alle Bilder und Videos zu Der Jugendrichter

Filmhandlung und Hintergrund

Der Jugendrichter: Heinz Rühmann führt die "Halbstarke" Karin Baal ins geregelte Leben zurück.

Amtsgerichtsrat Dr. Ferdinand Bluhme verurteilt die junge Inge Schumann, die der Bande ihres Freundes als Lockvogel für Erpressungen diente. Sie flieht und droht vom Dach eines Hauses zu springen. Bluhme verspricht ihr Freiheit auf Ehrenwort, lässt sie aber abführen. Wegen seines Vertrauensbruchs vom Gewissen geplagt, bringt er Inge als Hausmädchen bei einer Pensionswirtin unter. Inge wird rückfällig, Bluhme deckt sie und versucht, ihr Selbstvertrauen zu stärken. Inge sagt sich von ihrem Freund los und kehrt freiwillig ins Heim zurück. Bluhme hilft ihr weiter auf dem Weg in ein geregeltes Leben.

Heinz Rühmann als verständnisvoller Jugendrichter, dem es gelingt, ein junges Mädchen wieder auf den rechten Weg zu bringen.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Drama um Jugendkriminalität. Heinz Rühmann spielte in einer seiner typischen Rollen der 50er-Jahre eine menschliche Amtsperson, die nach den Prinzipien „nicht strafen, sondern helfen“ und „Liebe, mit Strenge oder Milde“ zu handeln versucht. Karin Baal war mit ihrem Filmdebüt „Die Halbstarken“ (1957, mit Horst Buchholz) ein Star geworden. Als ihr Freund und Bandenchef ist Michael Verhoeven (Regisseur von „Die Weiße Rose“ und „Das schreckliche Mädchen“), Sohn von Regisseur Paul Verhoeven und Ehemann von Senta Berger, zu sehen.

Kommentare