Der Hund begraben (2016)

Der Hund begraben: Schwarze Komödie über einen zugelaufenen Hund, der langsam die Hauptrolle im familiären Zusammensein übernimmt - ganz zum Verdruß von Vater Hans.
Kinostart: 23.03.2017
Kino Tickets
Der Hund begraben Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Der Hund begraben: Schwarze Komödie über einen zugelaufenen Hund, der langsam die Hauptrolle im familiären Zusammensein übernimmt - ganz zum Verdruß von Vater Hans.

Als Hans (Justus von Dohnányi aus “Timm Thaler oder das verkaufte Lachen”) Familie ein Straßenhund zuläuft, stimmt er seinen Liebsten voll und ganz zu, das gute Tier in ihr Zuhause aufzunehmen. Noch ahnt er nicht, dass sich der herzerwärmende Vierbeiner bald vollständig in die familiären Strukturen integrieren wird, und das vielleicht sogar eine Spur zu gut. Hans Ehefrau Yvonne (Juliane Köhler aus “Der Untergang”) ist vernarrt in den Hund und teilt den Platz im Ehebett lieber mit dem Tier, statt ihrem Mann. Die wenige Beachtung, die Hans Kinder ihm noch schenkten, ist seit Ankunft des Hundes in ihrem Haushalt auch flöten gegangen. Er oder das Tier, denkt sich der Familienvater, dessen Selbstbewusstsein seit seiner plötzlichen Kündigung ohnehin schon in der Krise steckt. Eines Tages ist der Hund verschwunden, einfach so, spurlos. Ein schrecklicher Unfall oder doch böse Absicht? Und wenn letzteres stimmen sollte, wer steckt dahinter? Die ungewöhnlichen Ereignisse rund um den Hund spitzen sich zu, als ein mysteriöser Unbekannter vor der Tür steht und Hans seine Hilfe anbietet.

Hintergründe

Unvorhersehbar nimmt die schwarze Komödie dramatische Wendungen und spitzt sich fast schon selbstironisch zu einer skurrilen und dennoch nachvollziehbaren Geschichte zu. Kritiker loben den Film als Geheimtipp unter den deutschen Filmen. Sebastian Stern (“Die Hummel“) führte Regie und schrieb das Drehbuch.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(5)
5
 
3 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare