Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Herr der Ringe - Die Gefährten
  4. News
  5. Neuer „Herr der Ringe“-Kinofilm kommt: Fans erwartet völlig anderer Eindruck von Mittelerde

Neuer „Herr der Ringe“-Kinofilm kommt: Fans erwartet völlig anderer Eindruck von Mittelerde

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© IMAGO / Everett Collection / Warner Bros.

Sieben Jahre nach dem letzten „Der Hobbit“- und 18 Jahre nach „Die Rückkehr des Königs“ wurde jetzt der nächste Kinofilm aus der „Der Herr der Ringe“-Saga angekündigt.

Für „Der Herr der Ringe“-Fans brechen goldene Zeiten an! Während Amazon an einer gewaltigen Serie bastelt, die sich dem Zweiten Zeitalter widmet, erreicht uns jetzt die nächste erfreuliche Nachricht aus Mittelerde: Ein neuer Film kommt in die Kinos.

Wenn ihr die Trilogie so schön wie noch nie erleben wollt: Bei Amazon gibt es die „Der Herr der Ringe“-Filme in 4K

Der hört im englischen Original auf den Namen „The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim“, wie Variety berichtet. Dabei handelt es sich um einen Anime, was vermutlich einige zunächst abschrecken dürfte, allerdings hat dieses Format unter anderem den Vorteil, dass ihm in der Inszenierung keine Grenzen gesetzt sind. Die fantastische Welt von Mittelerde und die Action könnten also ein wahres Highlight von „The War of the Rohirrim“ werden.

Was ihr über die „Der Herr der Ringe“-Serie wissen müsst, verraten wir euch hier:

Wir erfahren die blutige Geschichte von Helms Klamm

Der Titel dürfte schon ein wenig über den Inhalt verraten: Es geht zurück zum Reitervolk Rohans. Allerdings spielt der Anime gut 250 Jahre vor den Ereignissen der „Der Herr der Ringe“-Trilogie. Wir folgen im Film Helm Hammerhand, dem legendären neunten König Rohans. Bei dem Namen dürfte es sicherlich klingeln, schließlich wurde Rohans berühmte Festung, Helms Klamm, nach ihm benannt. In „Die Zwei Türme“, in der Rohan gegen die Truppen Isengards in Helms Klamm ausharrt, äußert König Theoden (Bernard Hill) kurz vor einem verzweifelten letzten Ausfall auch das großartige Zitat: „Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm! Ein allerletztes Mal!“

„The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim“ ist zunächst als eigenständiger Film geplant, bei einem entsprechenden Erfolg ist es aber gut vorstellbar, dass andere große Ereignisse der Geschichte Mittelerdes mit weiteren Filmen ebenfalls erzählt werden. Die Fans dürften sicherlich nichts dagegen haben, solange die Qualität stimmt.

Vielversprechend ist schon jetzt, dass Philippa Boyens, die für das Drehbuch für „Die Rückkehr des Königs“ einen Oscar gewann, bei dem Anime als Beraterin fungiert. Das Drehbuch für den neuen Film stammt derweil von Jeffrey Addiss und Will Matthews („Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands“), während die Regie Kenji Kamiyama übernimmt, der unter anderem mit „Ghost in the Shell – Stand Alone Complex“ und „Ultraman“ schon reichlich Anime-Erfahrung sammeln konnte.

Warner Bros. wird wie gewohnt „The Lord of the Rings: The War of the Rohirrim“ in die Kinos bringen und das weltweit, also dürfen sich auch deutsche Fans darauf freuen, die Geschichte Helm Hammerhands auf der großen Leinwand zu erleben. Wann es soweit sein wird, steht derzeit noch nicht fest, frühestens dürften wir aber wohl Ende 2022 mit dem Film rechnen.

Wie gut habt ihr bei den „Der Herr der Ringe“-Filme aufgepasst? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories