Der Herr der Ringe Poster

Gollum will Bono spielen

Ehemalige BEM-Accounts  

„Auch eine Geschichte über den Sänger von The Pogues wurde mir angeboten – Die war gar nicht schlecht!“

Andy Serkis, auch bekannt als Gollum, wäre gern mal Bono Bild: Warner/Universal

Als zwielichtiges Geschöpf Gollum sorgte Andy Serkis in „Der Herr der Ringe„-Trilogie für Aufsehen. Doch Serkis kann und will viel mehr: Als nächstes würde er am liebsten U2-Frontmann Bono verkörpern. Mit Filmen über Musiklegenden kennt sich Andy Serkis mittlerweile aus: Aktuell ist er im Biopic „Sex & Drugs & Rock & Roll“ als britischer Rocker und Songschreiber Ian Dury zu sehen.

„Ich würde gern mal Bono spielen – es müsste nur jemand das entsprechende Drehbuch schreiben“, erklärt Serkis. Aber auch die Figur des Shane MacGowans, berühmt-berüchtigter und zahnlückiger Sänger der Band The Pogues, wäre spannend für ihn: „Jemand hat mir diese Geschichte angeboten – und es war gar keine so schlechte Story.“

Andy Serkis‘ Gollum hat noch Zeit

Demnächst stehen noch ein paar andere Projekte an: In Steven SpielbergsTim und Struppi“ spricht Andy Serkis und in Guillermo del TorosThe Hobbit“ soll er als Gollum zurückkehren. Bis dieses Mammutprojekt aber in die Schuhe kommt, vergeht nun doch noch eine ganze Weile – und so hätte Serkis genügend Zeit, mal bei Bono anzurufen.

News und Stories

Kommentare