Filmhandlung und Hintergrund

Als der Watergate-Skandal Amerika erschütterte, geschah auch dieser spektakuläre Fälschungsfall, der nun unter Regie von Filmkünstler Lasse Hallström eine würdige Kinoaufbereitung erfährt frei nach der Literaturvorlage von Clifford Irving, der hier sozusagen Licht auf sein eigenes Verbrechen wirft (und vermutlich wieder frech augenzwinkernd Fakt mit Fiktion mischt). Wie die Angelegenheit mit den angeblichen Hitlertagebüchern...

In den frühen 70er Jahren ist der Schriftsteller Clifford Irving gerade mit seinem neuen Roman beim altehrwürdigen Verlagshaus McGraw-Hill abgeblitzt, als ihm, halb aus Rache, halb der pekuniären Not gehorchend, die Idee zu einem gewagten Betrug kommt. Irving behauptet gegenüber den Verlagsleuten, der exzentrische, seit Jahrzehnten nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetretene Multimilliardär Howard Hughes habe ihn persönlich mit der Niederschrift seiner Memoiren beauftragt. Niemand kann das Gegenteil beweisen, und Irving bringt überzeugende Arbeitsproben.

Ein erfolgloser Autor wittert seine Chance aufs große Geld mit den fingierten Memoiren des exzentrischen Milliardärs Howard Hughes. Stargespickte Dramatisierung eines bekannten amerikanischen Fälschungsskandals.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der große Bluff

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Als der Watergate-Skandal Amerika erschütterte, geschah auch dieser spektakuläre Fälschungsfall, der nun unter Regie von Filmkünstler Lasse Hallström eine würdige Kinoaufbereitung erfährt frei nach der Literaturvorlage von Clifford Irving, der hier sozusagen Licht auf sein eigenes Verbrechen wirft (und vermutlich wieder frech augenzwinkernd Fakt mit Fiktion mischt). Wie die Angelegenheit mit den angeblichen Hitlertagebüchern ist auch dies ein unterhaltsames Kriminalstück aus der Medienwelt, dem Richard Gere, Alfredo Molina und Julie Delpy prominente Gesichter verleihen.

News und Stories

Kommentare