Filmhandlung und Hintergrund

Klamauk, in dem Louis de Funès als Gendarm die Straßen von New York unsicher macht.

Gendarm Ludovic Cruchot wird gemeinsam mit seinen Kollegen zu einem internationalen Polizeikongress nach New York eingeladen. Natürlich lässt es sich seine aufmüpfige Tochter Nicole nicht nehmen, als blinder Passagier die Schiffsreise mitzumachen. In New York wird sie entdeckt und von den Behörden verhört, bis ein Journalist das arme Waisenkind unter seine Fittiche nimmt. Von all dem ahnt Cruchot nichts - bis er sie zufällig im Fernsehen sieht.

Eine sechsköpfige Polizei-Delegation aus St. Tropez erlebt allerlei komische Abenteuer in der Neuen Welt.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Gendarm vom Broadway

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Gendarm vom Broadway: Klamauk, in dem Louis de Funès als Gendarm die Straßen von New York unsicher macht.

    Zweiter der insgesamt sechs „Gendarm“-Filme, in denen Komiker Louis de Funès als cholerischer Gesetzeshüter Recht und Ordnung Geltung verschaffen will. Wie beim Vorläufer „Der Gendarm von St. Tropez“ wird ein Großteil der Handlung bestimmt vom Konflikt zwischen de Funès und seiner aufmüpfigen, zum Flunkern neigenden Tochter (Geneviève Grad). Fast ebenso übereifrig wie Gendarm Cruchot erwiesen sich die deutschsprachigen Marketingabteilungen, die den Film unter den Titeln „Der Gendarm vom Broadway“, „So ein Gendarm hat’s schwer“, „Louis im Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ sowie „Der Gendarm in New York“ (DDR) unters Volk brachten.

Kommentare