Der Garten des Bösen

Kinostart: 16.12.1954

Filmhandlung und Hintergrund

Gary Cooper und Richard Widmark sehen in Henry Hathaways packendem Western dem Tod ins Auge.

Drei amerikanische Abenteuerer stranden in einem mexikanischen Fischerdorf, wo ihnen eine Frau einen lukrativen Auftrag anbietet: Für eine üppige Belohnung sollen sie gemeinsam mit ihr und einem Mexikaner ihren Mann retten, der in seiner Goldmine auf Indianergebiet verunglückt ist. Als die Gruppe dort ankommt, ist der Mann tatsächlich noch am Leben - doch die örtlichen Indianer setzen alles daran, dass keiner von ihnen den „Garten des Bösen“ lebend verlässt.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Garten des Bösen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Garten des Bösen: Gary Cooper und Richard Widmark sehen in Henry Hathaways packendem Western dem Tod ins Auge.

    Großartiger Western von Henry Hathaway, auf dessen Konto auch Genre-Klassiker wie „Die vier Söhne der Katie Elder“ und „Nevada Smith“ gehen und der hier auf die Western-erfahrenen Gary Cooper und Richard Widmark zurückgreifen konnte. Vor Ort in Mexiko gedreht, beeindrucken die Landschaftsaufnahmen, vor deren Hintergrund sich dank detaillierter Figurenzeichnungen eine packende Geschichte über Loyalität und Verantwortung entwickelt, wobei vor allem der drohende Tod die wahren Charakterzüge der Beteiligten zum Vorschein treten lässt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Garten des Bösen