Der Galgenbaum

   Kinostart: 18.09.1959

Filmhandlung und Hintergrund

Western, in dem Gary Cooper die erblindete Maria Schell heilt und sie vor einem Vergewaltiger rettet.

Der Arzt Joe Frail kommt in ein Goldgräberdorf in Montana, um dort über die Untreue seiner Frau und ihren anschließenden Selbstmord hinwegzukommen. Zu seinen Patienten gehört die junge Schweizerin Elizabeth, die nach einem Postkutschenüberfall erblindete und von Frail geheilt werden kann. Elizabeth verliebt sich in ihn, doch er weist sie zurück. Als sie ihr Geschäftspartner vergewaltigen will, eilt Frail ihr zur Hilfe und erschießt ihn. Aufgestachelt durch einen alkoholisierten Prediger will der Goldgräbermob Frail hängen sehen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Galgenbaum: Western, in dem Gary Cooper die erblindete Maria Schell heilt und sie vor einem Vergewaltiger rettet.

    Hervorragend besetzter Western von Delmer Daves, der bereits mit „Der gebrochene Pfeil“ und „Der Mann ohne Furcht“ seine Fähigkeiten auf diesem Gebiet unter Beweis gestellt hatte. In seinem vorletzten Western spielt Gary Cooper („12 Uhr mittags“) den unter der Vergangenheit leidenden Arzt, der seine Gefühle für Maria Schell zunächst nicht zu offenbaren wagt. Karl Malden gibt den zwielichtigen Vergewaltiger, George C. Scott bei seinem Filmdebüt den alkoholisierten Prediger, der den Ort gegen Cooper aufhetzt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Galgenbaum