1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Fünfte Affe

Der Fünfte Affe

Kinostart: 23.08.1990

Filmhandlung und Hintergrund

Nachdenklich stimmendes, farbenprächtiges brasilianisches Drama mit dem eindringlichen Appell an eine einfache Lebensweise unter Achtung von Mensch und Tier. „Gandhi“-Darsteller Ben Kingsley tritt einmal mehr für die menschlichen Werte ein. Der gleichnishafte Humanismus macht den engagierten Film vorhersehbar und anrührend zugleich. Für den raschen Videokonsum ist das gut fotografierte und stimmig, aber ruhig erzählte...

Um das Geld für die Hochzeit mit der rassigen Witwe Maria zu sparen, fängt Cunda Schlangen und verkauft sie an den Tierhändler in seinem Dschungeldorf. Als er unvermittelt auf vier Schimpansen stößt und deren Vertrauen gewinnt, will er sie in der Stadt verkaufen. Der Weg dorthin ist mit gefährlichen Abenteuern gepflastert. Unterwegs gesellt sich die schöne Octavia zu ihnen. Einer der Schimpansen wird gestohlen und kommt bei Tierversuchen ums Leben. Trotz seiner Bindung an die Tiere und zu Octavia läßt sich Cunda von seinem Plan nicht abbringen, gibt das Mädchen, das ihn liebt, auf, und verkauft seine Schimpansen. Im letzten Moment kann er deren Transport nach Übersee verhindern.

Eric Rochards satirische Geschichte von einem einfachen afrikanischen Dorfbewohner (Ben Kingsley), der heiraten will und seine geliebten Affen in der Stadt verkaufen muß, um die Mitgift aufzubringen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nachdenklich stimmendes, farbenprächtiges brasilianisches Drama mit dem eindringlichen Appell an eine einfache Lebensweise unter Achtung von Mensch und Tier. „Gandhi“-Darsteller Ben Kingsley tritt einmal mehr für die menschlichen Werte ein. Der gleichnishafte Humanismus macht den engagierten Film vorhersehbar und anrührend zugleich. Für den raschen Videokonsum ist das gut fotografierte und stimmig, aber ruhig erzählte Kleinod natürlich wenig geeignet. Gefragt ist hier die sorgsame Unterstützung des Fachhändlers, mit der es die verdiente Aufmerksamkeit erzielen wird.

Kommentare