Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Froschkönig

Der Froschkönig

Filmhandlung und Hintergrund

Defa-Kinderfilm nach Grimms Märchen um die Sozialisation einer Prinzessin.

Prinzessin Henriette lässt beim Spiel eine goldene Kugel in einen Brunnen fallen. Ein Frosch gibt ihr die Kugel wieder unter der Bedingung, dass sie mit ihm Tisch und Bett teile. Henriette verspricht es. Als der Frosch in ihr Bett will, wirft sie ihn an die Wand. Er verwandelt sich in einen schönen Prinzen und verlässt sie, weil sie das Versprechen gebrochen hat. Die Prinzessin macht sich auf die Suche nach ihm und gerät, als Junge verkleidet, an den Hof des Froschkönigs. Als Gehilfe bei Koch, Küfer und Kammerherr, erfüllt sie ihr Versprechen und erlöst den Prinzen.

Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm wurde mit großem Aufwand von der DEFA verfilmt. Die leichtsinnige Prinzessin muß sich ihr Glück mit dem Prinzen in Froschgestalt hart erkämpfen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Froschkönig: Defa-Kinderfilm nach Grimms Märchen um die Sozialisation einer Prinzessin.

    Defa-Kinderfilm nach dem Märchen der Brüder Grimm, das weitererzählt und um die „Sozialisation“ der Prinzessin, die Arbeit zu schätzen lernt und viele Gefahren übersteht, ergänzt wurde. Ähnlich angelegt wie das Defa-Märchen um „König Drosselbart“ (1965, mit Manfred Krug). Die damalige Kritik lobte das Szenenbild. Peter Sodann spielt den Froschkönig. Die Prinzessin wird von Jana Mattukat verkörpert, die in den 80er-Jahren als Kind und junges Mädchen in mehreren Defa-Filmen („Die dicke Tilla“, 1981) spielte.
    Mehr anzeigen