Ein verzweifelter Held, wilde Schießereien und jede Menge Hochspannung.

Für den Tod seines Freundes verantwortlich: Nicolas Cage Bild: Fox

Das sind die Zutaten für ein typisches Actiondrama. Und genau die findet man auch in Nicolas Cages kommendem Filmprojekt. In dem Actionthriller „Crazy Dog“ spielt der Oscar-Preisträger einen New Yorker Cop, der nach dem von ihm verschuldeten Tod eines Freundes fortan von Schuldgefühlen geplagt wird und einen selbstzerstörerischen Weg einschlägt.

Filmemacher Joseph Ruben, der mit hochkarätigen Thrillern wie „Der Feind in meinem Bett“ und „Die Vergessenen“ eindrucksvoll bewies, dass er sein Handwerk versteht, wird in „Crazy Dog“ auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Wundersame Verjüngungskur

Bevor Cage jedoch in die Rolle des Gesetzeshüters schlüpft, darf sich der Mime in der Comic-Verfilmung „Ghost Rider“ noch ein wenig austoben und böse Jungs dingfest machen. Ab Februar 2007 können Fans des Schauspielers den verjüngten Nicolas Cage mit dichterem Haarwuchs und durchtrainiertem Körper auf der Leinwand bewundern.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Cage plagen Schuldgefühle

    Cage plagen Schuldgefühle

    Nicolas Cage spielt in dem Actionthriller "Crazy Dog" einen Cop, der am Tod seines Partners schuld ist und nun nach Vergebung sucht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Julianne Moore vergisst ihren Sohn

    Julianne Moore vergisst ihren Sohn

    In "The Forgotten" kämpft Julianne Moore gegen eine unheimliche Offenbarung: Ihr verstorbener Sohn soll angeblich nie existiert haben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Anakin als dämlicher Dieb

    Anakin als dämlicher Dieb

    Hayden Christensen ist mit an Bord des Thrillers „The Other Side Of Simple“, der als würdiger Nachfolger des exzellenten „The Usual Suspects“ mit Kevin Spacey & Co gehandelt wird. Die Story dreht sich um ein Gaunerpärchen, gespielt von Vince Vaughn und Don Cheadle. Christensen spielt einen Bruder der Ganoven, der zehn Jahre zuvor bei einem verpfuschten gemeinsamen Raubüberfall von der Polizei kassiert und eingebuchtet...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare