Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Club der toten Dichter
  4. „Der Club der toten Dichter“-Zitate: 10 Lebensweisheiten

„Der Club der toten Dichter“-Zitate: 10 Lebensweisheiten

„Der Club der toten Dichter“-Zitate: 10 Lebensweisheiten
© Buena Vista

Ein konservatives, renommiertes Internat, junge Männer, die am Anfang ihres Lebens stehen und ein unkonventioneller Lehrer, der ihnen zeigt, was Leben überhaupt bedeutet. Die schönsten Zitate von John Keating.

„Der Club der toten Dichter“ ist ein wundervolles Drama von Peter Weir aus dem Jahr 1989, in dem Robin Williams eine seiner ikonischsten Rollen spielt und den herzlichen, inspirierenden Lehrer John Keating verkörpert. Während an der Welton Academy normalerweise vor allen Dingen Fleiß und Disziplin belohnt werden, eröffnet Keating seinen Schülern eine neue Welt. Er zeigt ihnen, was Poesie ist, inwiefern Worte Grenzen versetzen können, was Schönheit, Individualität und Charakter bedeuten. Er fordert sie auf, sich nicht stumpf Regeln zu beugen, sondern selbst zu denken, selbst zu handeln und ihre Träume zu verfolgen. Nicht nur die berührende letzte „Oh Captain, mein Captain“-Szene, sondern der ganze Film stehen für eine inspirierende Art zu denken und zu leben. Wir haben für euch die schönsten Zitate aus „Der Club der toten Dichter“ rausgesucht, die Keatings Lernmethoden und seinen Blick auf das Leben ganz wunderbar zusammenfassen.

Die schönsten Zitate aus „Der Club der toten Dichter“:

  • „Carpe Diem. Nutze den Tag, Jungs. Macht etwas Außergewöhnliches aus eurem Leben.“
  • „Poesie kann vieles beinhalten, was uns die Augen öffnet.“
  • „Mal muss man wagemutig sein und mal vorsichtig. Wer klug ist, weiß wann was angebracht ist.“
  • „Ganz gleich was man Ihnen erzählt; Wörter und Gedanken können die Welt verändern.“
  • „Ich will Ihnen ein Geheimnis verraten. Wir lesen und schreiben Gedichte nicht nur so zum Spaß. Wir lesen und schreiben Gedichte, weil wir zu Spezies Mensch zählen, und die Spezies Mensch ist von Leidenschaft erfüllt; und Medizin, Jura, Wirtschaft und Technik sind zwar durchaus edle Ziele und auch notwendig, aber Poesie, Schönheit, Romantik, Liebe sind die Freuden unseres Lebens.“
  • „Doch nur im Traum du wirklich frei noch bist, so war es stets und auch die Zukunft noch so ist.“
  • „Wir haben Gedichte nicht einfach gelesen, wir haben sie uns wie Honig genüsslich auf der Zunge zergehen lassen.“
  • „Im Wald zwei Wege boten sich mir dar und ich ging den, der weniger betreten war – und das veränderte mein Leben.“
  • „Haben Sie den Mut Ihren eigenen Weg zu suchen.“
  • „Oh Captain, mein Captain!“

Kennt ihr euch mit Filmzitaten aus? Macht den Test und findet es heraus!

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.