Action-Kino "Made in Germany"

Ehemalige BEM-Accounts |

Der Clown Poster

Von der Mattscheibe auf die Kinoleinwand: Die erfolgreiche TV-Actionserie „Der Clown“ kommt nächstes Jahr in die deutschen Lichtspielhäuser. Kino.de-Redakteur Oliver Bosch stattete der Filmcrew am Set einen Besuch ab - und staunte nicht schlecht.

Die größte Filmexplosion Europas auf dem Bitburger Flugplatz Bild: RTL

Euskirchen, ca. 40 Kilometer westlich von Köln. Auf einem abgesperrten Abschnitt der B 56N ist plötzlich die Hölle los. Helikopter kreisen durch die Luft, liefern sich rasante Luftrennen.

Am Boden geht’s nicht minder spektakulär zu: Das laute Krachen von Maschinenpistolen durchbricht die Stille des Landidylls. Ein riesiger olivgrüner Truck prescht über die freie Straße. Dessen Dach nutzte ein Hubschrauber als Landeplatz. Im Innern des Fluggeräts kämpft der Pilot um sein Leben.

Gnadenlose Gangster nehmen ihn von der Motorhaube des LKWs mit ihren MPs unter schweren Beschuss. Minutenlang hagelt es abgefeuerte Patronenhülsen auf den Asphalt.

Gaunerpärchen: Zorbek und Mona Bild: RTL

Alles hört auf mein Kommando!

Dann plötzlich das Kommando: „Cut!“ Schlagartig verhallen die Salven, die Hubschrauber drehen ab. Zufrieden grinst Actionregisseur Roland Leyer die vermeintlichen Gangster Xenia Seeberg und Götz Otto an. „Klasse gemacht, die Szene ist im Kasten“, freut sich der Bayer mit seinen Darstellern.

Bilderstrecke starten(51 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Clown

Es ist neun Uhr morgens. Wo ahnungslose Passanten meinen könnten, Zeuge eines Verbrechens zu sein, wird lediglich die mit satter Action gespickte Kinoversion des TV-Hits „Der Clown“ gedreht. Seit zwei Stunden stehen die über 100 Mann starke Filmcrew, inklusive Produzent Hermann Joha, sowie die Hauptdarsteller Xenia Seeberg, Götz Otto, Thomas Anzenhofer, Eva Habermann und Sven Martinek unter Strom.

Die Filmcrew sprengt mal eben einen Heli - der Darsteller am LKW-Heck ist eine Puppe Bild: RTL

Sechs Millionen Euro verpulvert

Nach außen hin ist von der Anstrengung der letzten Wochen nichts zu merken. Die Atmosphäre wirkt locker - und das nach immerhin 32 Drehtagen. Für ca. sechs Millionen Euro realisiert Sebastian Vigg für seinen Boss Hermann Joha ein für deutsche Verhältnisse einmaliges Actionspektakel.

„Das Ganze ist größer, höher, schneller, weiter. Der Plot ist viel komplexer. Und wir lassen es wesentlich mehr krachen“, beschreibt Joha den Unterschied seines Kino-Actionfeuerwerks zur TV-Version. Der in Lohr am Main geborene Filmemacher will klotzen, statt kleckern. Deswegen hat er auch einige Tage vorher die größte Filmexplosion Europas inszenieren lassen.

Auf dem Bitburger Flugplatz ließ er von seinen Pyrospezialisten 200 Liter Benzin, plus etliche Extrasprengladungen, in die Luft fliegen. Die Feuersäule schießt 60 Meter hoch in den Himmel.

Inkognito: Sven Martinek ist Verbrecherjäger Max, der "Clown" Bild: RTL

Runter kommen sie alle

Im fertigen Film wird damit das größte Flugzeug der Welt, eine russische Antonow-Transportmaschine, pulverisiert. Heute steht als Abschlusshighlight noch das explosive Ende des auf den Truck geschnallten Helikopters auf dem Drehplan.

Um 19.04 Uhr ist es so weit. Der LKW prescht auf eine Autobahnbrücke zu. Als der Hubschrauber den Beton berührt, fliegt die Blechkiste mit einem Riesenknall in die Luft. Mehrere Kameramänner halten vom Boden und von der Luft aus das Spektakel auf Film fest, denn Szenen wie diese können nicht wiederholt werden.

Regisseure und der Produzent sind zufrieden. Die letzte Szene ist im Kasten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Taurus World Stunt Awards 2005

    Taurus World Stunt Awards 2005

    Sie riskieren Kopf und Kragen, um die Stars auch in brenzligen Situationen gut aussehen zu lassen: die Stuntmänner und -frauen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Stunt-Award für Action Concept

    Die deutsche Produktionsfirma Action Concept Film- und Stuntproduktion GmbH hat zum dritten Mal in Folge einen World Stunt Award gewonnen. In diesem Jahr wurde ihr Film Der Clown in der Kategorie „Beste Action in einem ausländischen Film“ ausgezeichnet. Der Film Kill Bill - Volume 2 gewann in den Kategorien „Bester Kampf“ und „Bester weiblicher Stunt“. Der beste männliche Stunt war in Spider-Man 2 zu sehen. Außerdem...

    Kino.de Redaktion  
  • Action-Kino "Made in Germany"

    Action-Kino "Made in Germany"

    "Der Clown" auf der Leinwand: Waghalsige Stunts, explodierende Vehikel - und ein Redakteur mittendrin statt nur dabei.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Der Clown
  5. Action-Kino "Made in Germany"