Brad Pitt, Ryan Gosling und Christian Bale gemeinsam in The Big Short

Kino.de Redaktion  

Gute Nachrichten für Cineasten: Mit Brad Pitt, Ryan Gosling und Christian Bale werden gleich drei Top-Schauspieler Hollywoods gemeinsam in einem Film spielen. Laut dem US-Magazin "Variety" handelt es sich bei diesem Projekt um Adam McKays Finanzdrama The Big Short, wobei Pitt, der derzeit mit dem Weltkriegsepos Herz aus Stahl in den deutschen Kinos zu sehen ist, für die Hauptrolle vorgesehen sein soll.

Der Film beruht auf dem Roman "The Big Short: Inside the Doomsday Machine" des Schriftstellers Michael Lewis und soll ein Ensemble-Werk im Stile von Steven Soderberghs Traffic werden. Im Mittelpunkt der Handlung stehen diverse Figuren, die für das Entstehen der Kapitalblase und das Verschwinden eines Milliardenvermögens während der Finanzkrise in den USA verantwortlich waren.

Lange Entwicklungszeit für The Big Short

Die Planung für The Big Short geht auf das Jahr 2010 zurück – bereits ein Jahr bevor mit Bennett Millers (Capote) Moneyball die Verfilmung eines anderen Michael Lewis-Romans in die Kinos gelangte. Regisseur Adam McKay wagte sich bisher allerdings an eher leichtere Stoffe heran. Bekannt ist er beispielsweise für die beiden Anchorman-Filme, Stiefbrüder oder Die etwas anderen Cops.

Alle Bilder und Videos zu Der Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy

Derzeit ist noch unklar, wann die Arbeit an The Big Short beginnt oder wann ein möglicher Kinostart sein soll. Die Dreharbeiten auf die übervollen Terminkalender von Brad Pitt, Ryan Gosling und Christian Bale abzustimmen, könnte sich noch als große Herausforderung herausstellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare