Filmhandlung und Hintergrund

Schaffe schaffe Filme drehe: Die sechs Billigproduktionen, die derzeit unter dem Banner "Dei Mudder sei Gesicht" vermarktet werden.

„Dei Mudder sei Gesicht“: Vorstadtgangster Kermet bricht mit zwei Kumpels aus dem Knast aus und will Angst und Schrecken im Schwabenlande verbreiten. „DMSG II – Wir sind nette Kanacken“: Kermet nimmt sich seines aus Anatolien nach Deutschland gekommenen Cousins Farrat an. „DMSG III – Wo ist mein Dope?“: Kermet gerät ins Fadenkreuz der Mafia, als er mit seinem Zwillingsbruder verwechselt wird. „DMSG IV – Schaffe Schaffe Scheiße Baue“: Ein Alien landet in Stuttgart. „DMSG V – Abgezockt ist abgezockt“: Proleten auf Deutschland-Tour. „DMSG VI – Abgezockt ist abgezockt II“: Noch mehr vom vorherigen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Dei Mudder sei Gesicht 1 - 6: Schaffe schaffe Filme drehe: Die sechs Billigproduktionen, die derzeit unter dem Banner "Dei Mudder sei Gesicht" vermarktet werden.

      Die sechs Filme der „Dei Mudder sei Gesicht“-Reihe in einem Paket, das in seinem ganzen Umfang wohl nur ganz hartgesottenen Freunden trashiger deutscher Billigproduktionen zu empfehlen ist. Unter dem Motto „Möchtegernkriminelle Migranten gegen Kartoffeldeutsche“ wird die Lage in Deutschland auf den vermeintlichen Punkt gebracht und dabei mehr Wert auf Grobmotorik als auf handwerkliche Fähigkeiten gelegt. Die Teile II und III wurden auch unter den Titeln „Boah fett“ bzw. „Schluss mit Mudder“ vermarktet.

    Kommentare