Death Row

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Getreu der modernen Genreregel, nach der Leute, die augenscheinlich schon kein Geld für ein mittleres Massaker besitzen, tunlichst ein monströses inszenieren, zelebriert Regisseur Kevin van Hook („Slayer“) zunächst den brutalsten Aufstand im schlimmsten Horrorknast der Geschichte (mit zwanzig Schauspielern und einem Heizungskeller), bevor in einem Haunted-House-Slasherreigen gleich zwei Gruppen von Opfern in Scheiben...

Ein Team von Guerilla-Dokumentarfilmern entert ein abgeriegeltes, stillgelegtes Gefängnisgelände, auf dem es spuken soll, um Aufnahmen für eine Dokumentation über einen historischen Gefangenenaufstand zu machen. Nicht ganz zufällig erwählt auch eine Räuberbande unter Leitung des mental instabilen Gewalttäters Marco das Gefängnis als Zufluchtsort nach einem blutig fehlgeschlagenen Banküberfall. Schon bald greift das im Ort lokalisierte pure Böse nach den nichtsahnenden Gästen.

Dokumentarfilmer und Bankräuber stoßen in einem verlassenen Gefängniskomplex erst aufeinander und dann auf die geballten Mächte der Finsternis. Bluttriefendes Haunted-House-Spektakel mit B-Starbesetzung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Getreu der modernen Genreregel, nach der Leute, die augenscheinlich schon kein Geld für ein mittleres Massaker besitzen, tunlichst ein monströses inszenieren, zelebriert Regisseur Kevin van Hook („Slayer“) zunächst den brutalsten Aufstand im schlimmsten Horrorknast der Geschichte (mit zwanzig Schauspielern und einem Heizungskeller), bevor in einem Haunted-House-Slasherreigen gleich zwei Gruppen von Opfern in Scheiben geschnitten werden, die einander dabei auch noch bekämpfen. Ultrablutig und mit ein paar namhaften Darstellern durchaus ein Fall für höhere Ränge.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Death Row