Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Death Cage

Death Cage


Death Cage: Rasante Kampfsportszenen zeichnen diesen solide gemachten Eastern um einen absurden und recht blutigen Hahnenkampf zweier verfeindeter Kickbox-Schulen aus. Seinen „deutschen“ Titel verdankt er wohl in erster Linie dem Erfolg des Films „Bloodfight“ Inhaltliche Bezüge oder Kontinuität bei der Besetzung lassen sich auf den ersten Blick nicht ausmachen. Der mehrfache „martial arts“-Champion Joe Lewis spielt den Bösewicht...

Filmhandlung und Hintergrund

Rasante Kampfsportszenen zeichnen diesen solide gemachten Eastern um einen absurden und recht blutigen Hahnenkampf zweier verfeindeter Kickbox-Schulen aus. Seinen „deutschen“ Titel verdankt er wohl in erster Linie dem Erfolg des Films „Bloodfight“ Inhaltliche Bezüge oder Kontinuität bei der Besetzung lassen sich auf den ersten Blick nicht ausmachen. Der mehrfache „martial arts“-Champion Joe Lewis spielt den Bösewicht...

Dschingis, der Oberschläger aus der Staffel des skrupellosen Amerikaners Kent, kann bei den Kickbox-Meisterschaften - unter Einsatz schmutziger Tricks - den bisherigen Champ Sonny besiegen und verletzt außerdem dessen Vater und Trainer schwer. Als Folge der Niederlage verliert Sonnys Clan sein Ausbildungs-Dojo an die Rivalen. Der Ex-Champ steigt allerdings wieder in den Ring, nachdem sein Onkel von Kents schlagkräftigem Damen-Duo getötet wurde. Diesmal kann er nicht nur seinen Herausforderer schlagen, er tötet obendrein Drahtzieher Kent im Todeskäfig.

Darsteller und Crew

  • Joe Lewis
  • Robin Shou
  • Steve Tagg
  • Tiger Kim
  • Angela Tsui
  • Vicki Kim
  • Mark Long
  • Robert Tai
  • Anna Charles
  • Wei Lo
  • Tony Kowalski
  • Tony Poon
  • Charles Ortolani
  • George Tan

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Rasante Kampfsportszenen zeichnen diesen solide gemachten Eastern um einen absurden und recht blutigen Hahnenkampf zweier verfeindeter Kickbox-Schulen aus. Seinen „deutschen“ Titel verdankt er wohl in erster Linie dem Erfolg des Films „Bloodfight“ Inhaltliche Bezüge oder Kontinuität bei der Besetzung lassen sich auf den ersten Blick nicht ausmachen. Der mehrfache „martial arts“-Champion Joe Lewis spielt den Bösewicht, angesagt ist Dauer-Schlagabtausch unterschiedlichster Kampfstile. Interessant für hartgesottene Videofreunde.
    Mehr anzeigen