Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dear Santa

Dear Santa

Filmhandlung und Hintergrund

Eine junge Frau folgt einem Brief an den Weihnachtsmann und findet ihr Glück. Naiv-unterhaltsame Weihnachtslovestory.

Lebedame Crystal hat nach Meinung ihrer Eltern lange genug das Geld ihrer Eltern mit beiden Händen zum Fenster hinausgeworfen. Jetzt soll sie sich gefälligst nach einem Mann umsehen, bis dahin bleibt der Geldhahn zu. Da fällt der Abgenabelten wie zufällig ein Brief an den Weihnachtsmann vor die Füße, gesandt von einem kleinen Mädchen, das eine neue Mama und Frau für Papa sucht. Der Brief klingt nett, und Crystal gedenkt, der Sache mal auf den Grund zu gehen. Tatsächlich stößt sie auf einen, der der Richtige sein könnte.

Eine junge Frau folgt der Adresse eines Briefes an den Weihnachtsmann und findet ihr privates Glück. Ex-Teenagerstar Jason Priestley inszenierte diese naiv-unterhaltsame Weihnachtsliebesgeschichte.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dear Santa

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dear Santa: Eine junge Frau folgt einem Brief an den Weihnachtsmann und findet ihr Glück. Naiv-unterhaltsame Weihnachtslovestory.

    Bedingt glaubwürdig konstruierte, insgesamt aber gutmütige und unterhaltsame Beziehungs- und Familienkomödie im Weihnachtsdekor. Die größte Leistung von Ex-„Beverly Hills 90210“-Star Jason Priestley als ausführendem Kreativleiter dürfte darin liegen, seine Heldin nicht wie die Stalkerin aussehen zu lassen, als die das Drehbuch sie beschreibt (gleichwohl in mutmaßlich bester Absicht). Amy Acker aus dem „Buffy“-Spinoff „Angel“ überzeugt in der Hauptrolle, RomantikerInnen liegen hier richtig.
    Mehr anzeigen