Dear Friend

  1. Ø 0
   1990
Dear Friend Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Kenichi findet im Wald ein Hirschkitz, dessen Mutter von einem Auto angefahren und getötet wurde. Er nimmt es mit nach Hause und versucht das Jungtier heimlich großzuziehen. Als seine Mutter Flecki entdeckt, will sie den Sohn zwingen, daß Tier freizulassen. Doch dank des Großvaters darf der Junge seinen vierbeinigen Freund behalten. Als Flecki krank wird, gelingt es Kenichi nur mit Mühe, daß Kitz durchzubringen. Doch je älter es wird, desto näher rückt der Moment, da die beiden voneinander Abschied nehmen müssen.

Stimmungsvoller und bewegender japanischer Tierfilm mit ausgezeichneten Naturaufnahmen. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Mensch und Tier ist eine Parabel von wahrer Liebe und Verzicht.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Stimmungsvoller und bewegender japanischer Tierfilm mit ausgezeichneten Naturaufnahmen. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Mensch und Tier – eine Parabel von wahrer Liebe und Verzicht – zählt sicherlich zu den schönsten Filmen, die seit langem zu diesem Thema präsentiert wurden. Der Regisseur und Drehbuchautor Yukihiro Sawada und sein Kameramann Akira Shiizuka haben damit eine wirklich empfehlenswerte Videopremiere für die jungen und heranwachsenden Videofreunde geschaffen. Gutes Familienprogramm.

Kommentare