Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadpool 2
  4. News
  5. „Es war einmal ein Deadpool“: Neuer Deadpool-Film ab jetzt bei Amazon

„Es war einmal ein Deadpool“: Neuer Deadpool-Film ab jetzt bei Amazon

„Es war einmal ein Deadpool“: Neuer Deadpool-Film ab jetzt bei Amazon
© 20th Century Fox

Tolle Neuigkeiten für alle Deadpool-Fans: Der Söldner mit dem losen Mundwerk kehrt zurück! Ein komplett neues Erlebnis erwartet uns bei seinem Weihnachtsfilm zwar nicht, dennoch müssen wir nicht ohne neue Szenen auskommen. Jetzt können wir „Es war einmal ein Deadpool“ in Deutschland bei Amazon anschauen.

Once Upon A Deadpool - Trailer englisch

Das erste Weihnachtsgeschenk erhielten Deadpool-Fans 2018 in den USA schon einige Monate vorher: Ryan Reynolds kehrte in seiner Paraderolle tatsächlich zu Weihnachten 2018 in die Kinos zurück, wie nicht zuletzt der erste Trailer beweist. Am 21. Dezember startete „Es war einmal ein Deadpool“ in den US-Kinos. In Deutschland erreicht die Weihnachts-Version von Deadpool die große Leinwand zwar nicht, dafür ist „Es war einmal ein Deadpool“ ab jetzt bei Amazon als Stream verfügbar

Erst am 17. Mai 2018 lief der jüngste reguläre Kinoausflug mit dem Anti-Helden an. In „Deadpool 2“ stellte er in Form der X-Force sein eigenes Superhelden-Team zusammen und traf dabei unter anderem auf Domino (Zazie Beetz), deren Superkraft Glück ist und auf den Zeitreise-Mutanten Cable (Josh Brolin).

Was erwartet uns im neuen Deadpool-Film?

Gelinde gesagt dürft ihr euch auf eine neue Fassung von „Deadpool 2“ freuen. Dabei wurde die Geschichte des ursprünglichen Films nicht verändert, neue Szenen wurden aber dennoch gedreht, unter anderem auch mit Hauptdarsteller Ryan Reynolds. Herausgekommen ist eine FSK-12-Fassung von „Deadpool 2“ (PG-13 in den USA).

Passend dazu teilte Ryan Reynolds ein Foto von Deadpool mit einer Weihnachtsmütze und Fred Savage. Der spielte in „Die Braut des Prinzen“ von 1987 mit, wo ihm sein Großvater die Geschichte jenes Filmklassikers vorlas und damit dem Werk einen Rahmen gab. Die blutigen Passagen ließ er dabei aus, schließlich war Fred Savage damals noch ein Kind. Der Weihnachts-Deadpool wird diesen Trick in „Once Upon a Deadpool“ ebenfalls anwenden, um selbstironisch eine kinderfreundliche Alternative des doch recht blutigen Stückes darzubieten.

Warum kehrt Deadpool überhaupt zurück?

Die fröhliche Antwort: Um US-Fans ein Weihnachtswunder zu bescheren! Ein Dollar von jedem Kinoticket wurde nämlich der Stiftung F*ck Cancer gespendet, die ein Bewusstsein für Krebserkrankungen schaffen will, um frühzeitigere Diagnosen und damit bessere Heilungschancen zu ermöglichen. Die schnöde Antwort: Geld. „Deadpool 2“ konnte sich im Sommer gegen eine prominente Konkurrenz behaupten, folglich war ein erneuter Start an Weihnachten lukrativ.

Der Weihnachts-Deadpool dürfte aber auch einen anderen Zweck erfüllen: Eine kinderfreundliche Version testen. Disney kaufte bekanntlich 20th Century Fox auf und entscheidet damit bald unter anderem über die Zukunft von Deadpool. Der könnte also Iron Man, Captain America und Co. im MCU Gesellschaft leisten. Wenn er dies tun will, muss er sich aber an eine niedrigere Altersfreigabe gewöhnen. Sein Weihnachtsfilm könnte also eine Generalprobe dafür sein; kommt die beim Publikum an, könnten die Verantwortlichen Deadpool tatsächlich im MCU einbauen wollen. Ansonsten müsste er wohl weiterhin in seinem eigenen kleinen Superhelden-Universum abseits davon existieren, was aber vermutlich die Fans nicht unbedingt stören würde. Dass aber auch ältere Deadpool-Fans mit der FSK-12-Version zufrieden sein dürften, behaupten zumindest Rhett Reese und Paul Wernick im Interview. Man habe genügend passendes Material für sie eingebaut.

Deadpool-Quiz: Hättest du das Zeug dazu, Deadpool zu sein?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.