Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadly Duel

Deadly Duel

Filmhandlung und Hintergrund

Ein heldenhafter Kung-Fu-Jungmeister zieht Mädchenhändlern Scheitel mit der Handkante und vergisst dabei auch nicht, seine Moves stets mit charakteristischem Gequieke zu untermalen, gilt es doch, die allzu großen Fußspuren des Kung-Fu-Idols Bruce Lee zu füllen in einem seriellen Karate-Rachekrimi typisch der Spät-70er, dem zur besseren Vermarktung der Anstrich eines Sequels zum Lee-Klassiker „Fist of Fury“ aufgedrückt...

Tang-yons Mutter ist gewaltsam verblichen, und der Sohnemann sinnt auf persönliche Rache an der dafür verantwortlichen Yu-han-Bande. Deren Boss verkauft seriell geraubte Jungfern in die Fremde und hat noch eine alte Rechnung mit Tang-yons Familie offen - weshalb er auch gleich noch dessen Freundin ermorden lässt. Außer sich vor Wut knöpft sich Kung-Fu-Artist Tang-yon die Gangster der Reihe nach vor, und schreckt dabei auch vor eilig angeworbenen Superkämpfern nicht zurück.

Unerschrockener Einzelkämpfer legt einer Bande von Mädchenhändlern das Handwerk. Ein Bruce-Lee-Imitator gibt sein Bestes in diesem seriellen Billigeastern und inoffiziellen Sequel zu „The Fist of Fury“.

Darsteller und Crew

  • Stephen Lee
  • Johnny Kokong
  • Beng Ito
  • Vita Fatimah
  • Ronald Kansil
  • Iksan Lahardi

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein heldenhafter Kung-Fu-Jungmeister zieht Mädchenhändlern Scheitel mit der Handkante und vergisst dabei auch nicht, seine Moves stets mit charakteristischem Gequieke zu untermalen, gilt es doch, die allzu großen Fußspuren des Kung-Fu-Idols Bruce Lee zu füllen in einem seriellen Karate-Rachekrimi typisch der Spät-70er, dem zur besseren Vermarktung der Anstrich eines Sequels zum Lee-Klassiker „Fist of Fury“ aufgedrückt wurde. Versehen mit lustigen Splattereinlagen ein passabler Tipp für Trash- und Martial-Arts-Archäologen.
    Mehr anzeigen