Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadly Bet

Deadly Bet

Filmhandlung und Hintergrund

Kickbox-Action vor der schillernden Kulisse der Glitzermetropole Las Vegas aus der Schmiede des bewährten Richard Pepin/Joseph Merhi-Teams („Final Impact“, „Maximum Force“). Mit von der Partie sind Jeff Wincott („Martial Law 2“) und Steven Vincent Leigh („China White“). Den Part der Frau zwischen den Fronten übernahm „Dallas“-Lucy Charlene Tilton, deren umfangreiche Oberweite zuletzt auch in dem ähnlich gelagerten...

Angelo, Kickboxer und Spieler aus Leidenschaft, will mit seiner hübschen Lebensgefährtin Las Vegas verlassen. Vor der Abreise schaut er bei seinem alten Rivalen Rico vorbei, um ihm alte Schulden zu bezahlen. Der Kampfsportpromoter und Boxer Rico überredet ihn zu einem letzten Duell, das der untrainierte Angelo schmählich verliert. Da er als Wetteinsatz seine Freundin angeboten hat, ist damit auch die Liebesbeziehung drastisch beendet. Verbissen setzt Angelo nun alles daran, wieder in Form zu kommen, wobei er sich zwischendurch für den „Griechen“, einen Gangster, engagiert, um finanziell zu überleben. Den Revanchekampf gewinnt er dann auf ganzer Linie und erobert sich sogar die Freundin zurück.

Darsteller und Crew

  • Jeff Wincott
  • Steven Vincent Leigh
  • Charlene Tilton
  • Jerry Tiffe
  • Mike Toney
  • Michael DeLano
  • Sherrie Rose
  • Ray Mancini
  • Richard W. Munchkin
  • Joseph Merhi
  • Robert Tiffe
  • Richard Pepin
  • Louis Febré

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kickbox-Action vor der schillernden Kulisse der Glitzermetropole Las Vegas aus der Schmiede des bewährten Richard Pepin/Joseph Merhi-Teams („Final Impact“, „Maximum Force“). Mit von der Partie sind Jeff Wincott („Martial Law 2“) und Steven Vincent Leigh („China White“). Den Part der Frau zwischen den Fronten übernahm „Dallas“-Lucy Charlene Tilton, deren umfangreiche Oberweite zuletzt auch in dem ähnlich gelagerten „Cage - der Kickboxer“ zu bewundern war. Martial-Arts-Fastfood für die Freunde handlungsarmer, aber pathetischer Haudrauf-Action. Mit seinen gut choreografierten Kämpfen wird er von der Zielgruppe sicherlich ausgeliehen, aber nicht einhellig gefeiert werden.
    Mehr anzeigen