1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadlock

Deadlock

Kinostart: 17.10.1997

Deadlock: Düsteres deutsches Abenteuerdrama, das Anleihen beim Spaghettiwestern nimmt.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Düsteres deutsches Abenteuerdrama, das Anleihen beim Spaghettiwestern nimmt.

Charles Dump lebt mit seiner Tochter in einem verlassenen Kaff in der mexikanischen Sierra. Eines Tages gabelt er den erschöpften Verbrecher Kid auf, der die Beute eines Bankraubs im Gepäck hat. Dump beginnt sich für das Geld zu interessieren, doch seine Aussichten verschlechtern sich, als mit Sunshine der Organisator des Bankraubs eintrifft. Trotzdem versucht Dump weiterhin, sich das Geld unter den Nagel zu reißen, was zu einem unerbittlichen Katz-und-Maus-Spiel führt.

Charles lebt mit seiner Tochter in einem gottverlassenen Wüstennest. Als ein Unbekannter in die Trostlosigkeit einbricht kommt es zu einem verzehrenden Psychoduell. Düsteres Abenteuerdrama mit Mario Adorf.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Deadlock

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Deadlock: Düsteres deutsches Abenteuerdrama, das Anleihen beim Spaghettiwestern nimmt.

    Nur ein Jahr nach seinem verstörenden Debütfilm „Bübchen“ ließ der deutsche Autorenfilmer Roland Klick dieses kleine Meisterwerk folgen, das deutliche Anleihen beim Spaghettiwestern nimmt, die Handlung aber in die Gegenwart verlegt. In der Hitze der angeblichen mexikanischen Sierra (gedreht wurde in Israel am Toten Meer) brilliert Mario Adorf als gutmütiger Trottel, dessen Scheitern vorprogrammiert ist. Für die Filmmusik zeichnete die Krautrockband Can verantwortlich, deren Score streckenweise an Sergio Leone erinnert.

Kommentare