Filmhandlung und Hintergrund

Lehrstück für sorglose Teenager zum Thema „Alkohol am Steuer“: Newcomer Peter O’Fallon inszenierte seine Mischung aus Verkehrskrimi und Freundschaftsdrama handwerklich souverän und psychologisch dicht als spannende Charakterstudie mit kleinen Überraschungen und beachtlich viel Suspense. In den drei weiblichen Hauptrollen überzeugen drei sympathische Nachwuchsaktricen, deren Namen und Gesichtszüge Verwandschaftsverhältnisse...

Sunnie, Zanna und Joan sind seit Kindheitstagen Freundinnen. Nach Abschluß ihres Studiums trennen sich nun ihre Wege, und die Mädchen wollen ein letztes Mal so richtig auf den Putz hauen. Dabei kommt es zu einer Katastrophe: im Anschluß an eine feucht-fröhliche Party überfahren die drei einen Landstreicher und begehen Fahrerflucht. Die Ermittlungen laufen bald auf Hochtouren. Als sich die Schlinge besonders um Unfallfahrerin Sunnie immer enger schließt, beginnt auch die Freundschaft der jungen Frauen zu bröckeln. Als Joan unter dem Druck ihres Gewissens und aus Furcht vor ihrem übermächtigen Vater Selbstmord begeht, trifft Zanna, um ihre Karriere zu retten, eine folgenschwere Entscheidung.

Drei befreundete Studentinnen überfahren auf dem Highway einen Landstreicher und geraten darauf in schwere Gewissenskonflikte, an denen die Freundschaft letztlich zerbricht.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Lehrstück für sorglose Teenager zum Thema „Alkohol am Steuer“: Newcomer Peter O’Fallon inszenierte seine Mischung aus Verkehrskrimi und Freundschaftsdrama handwerklich souverän und psychologisch dicht als spannende Charakterstudie mit kleinen Überraschungen und beachtlich viel Suspense. In den drei weiblichen Hauptrollen überzeugen drei sympathische Nachwuchsaktricen, deren Namen und Gesichtszüge Verwandschaftsverhältnisse mit großen Hollywoodwoodstars vermuten lassen: Carrie Mitchum, Renee Estevez und Lisanne Falk spielen ohne Fehl und Tadel in dieser interessanten Videopremiere, die auf Händlerempfehlung durchaus ihr Publikum finden sollte.

Kommentare