Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dead Shadows

Dead Shadows

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Junge franzosische Genrefilm-Überzeugungstäter zeigen, wie man wenig Geld gut aussehen lässt, in einem atmosphärisch dichten Alieninvasionshorror, der wie ein Teenager-Partyfilm losgeht, vorübergehend wie der nächste Zombiefilm aussieht, und schließlich computeranimierte Monster von der Kette lässt, die sich mit Hollywoods Kreaturen durchaus messen können. Das alles angeblich für unter einer Million humorvoll...

Als der Halleysche Komet das letzte mal an der Erde vorbei zog, brachte der Vater von Chris seine Muter um. Seither hat Chris ein gestörtes Verhältnis zu derartigen Himmelsphänomenen und sieht mit gemischten Gefühlen einer weiteren kurz bevorstehenden Kometennacht entgegen. Und tatsächlich: Während sich die Leute auf Apokalypsepartys vergnügen, gehen seltsame Veränderungen in manchen Menschen vor. Erst betragen sie sich auffällig, dann werden sie aggressiv, und schließlich wachsen ihnen Spinnenbeine.

Ein Komet verwandelt Menschen in rasende Ungeheuer und die von Chris besuchte Party in einen Kampf ums nackte Überleben. Für geringes Geld so überzeugend wie effektvoll angerichteter Science-Fiction-Horrortrip aus Frankreich.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dead Shadows

Darsteller und Crew

  • Michael Kraetzer
    Michael Kraetzer
    Infos zum Star
  • Wolfrom Fabian
  • Gwendolyn Gourvenec
  • John Fallon
  • David Cholewa
  • Vincent Julé
  • Thomas Rames
  • César Ducasse
  • Mathieu Peteul
  • Kevin Riepl

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Junge franzosische Genrefilm-Überzeugungstäter zeigen, wie man wenig Geld gut aussehen lässt, in einem atmosphärisch dichten Alieninvasionshorror, der wie ein Teenager-Partyfilm losgeht, vorübergehend wie der nächste Zombiefilm aussieht, und schließlich computeranimierte Monster von der Kette lässt, die sich mit Hollywoods Kreaturen durchaus messen können. Das alles angeblich für unter einer Million humorvoll vor Banlieue-Kulissen angerichtet. Von Fans für Fans.
    Mehr anzeigen