Dating Queen Poster

"Space Jam 2" mit LeBron James

Ehemalige BEM-Accounts  

Für viele war Michael Jordan der beste Basketballspieler aller Zeiten…

Bahnbrechend: Michael Jordan, Bugs Bunny und Bill Murray 1994 in "Space Jam" Bild: Warner

…und für viele ist LeBron James der momentan beste Basketballer. Auf dem Court hat der doppelte NBA-Champion seine Qualitäten schon bewiesen. Nun will er auch im Kino den Vergleich mit Michael Jordan antreten: James wird wohl die Hauptrolle in „Space Jam 2“ übernehmen.

Das Gerücht macht schon seit Anfang 2014 die Runde, doch bisher hat James die Pläne immer abgestritten. Aber nun antwortete er bei einem Twitter-Interview: „Vielleicht. Wartet mal ab. #LooneyToonsRock“.

LooneyToons sind im Amerikanischen die Cartoon-Helden im Gefolge von Bugs Bunny, u.a. Daffy Duck, Tweety&Sylvester, Speedy Gonzalez und der Roadrunner. Im Original „Space Jam“ von 1994 verbünden sie sich mit Michael Jordan für ein Basketballspiel gegen Aliens, die die Cartoon-Helden verschleppen wollen.

Das Besondere dabei war die perfekte Verbindung von Real- und Trickfilmelementen, für die „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“ bereits Vorarbeit geleistet hatte. Mit den heutigen Mitteln der Computer-Technik sollte das Sport-Spektakel noch um einiges dynamischer werden.

Alle Bilder und Videos zu Dating Queen

Geheime Verträge

LeBrons Tweet ist auch deshalb als deutlicher Fingerzeig zu werten, weil der NBA-Star Anfang Juli einen Vertrag mit Warner Bros., der Heimat der Looney Toons, unterschrieben hatte – mit geheimem Inhalt. Nun ist also raus, worum es dabei ging.

LeBron James hat zudem bereits Erfahrung in Sachen Schauspielerei. In der Erotik-Komödie „Dating Queen“ von Genre-Meister Judd Apatow übernahm er eine Nebenrolle. Ob er auch als Titeheld die große Leinwand füllen kann, werden wir dann demnächst erleben. An reiner Körpergröße mangelt es dem 2,03m-Hünen jedenfalls nicht…

Hat dir ""Space Jam 2" mit LeBron James" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare