Filmhandlung und Hintergrund

Romantic Comedy um einen Millionär, der sich in eine Hotelangestellte verliebt, die ihn für einen Aushilfskellner hält.

Johannes Heinrich ist ein erfolgreicher Unternehmer mit einem Millionenvermögen, dem es an nichts fehlt. Als der geplante Verkauf eines Luxushotels ins Wasser gefallen ist, trifft er in eben diesem Hotel das zielstrebige Zimmermädchen Sophie, die ihn mit einem Kellner verwechselt. Zum Spaß spielt Johannes das Spiel mit, und die beiden kommen sich näher. Doch dann stellt sich heraus, dass Sophie mit Johannes‘ Geschäftspartner Alain verlobt ist, und mit ihm nach Frankreich gehen will. Während Johannes immer mehr sein Millionenunternehmen aus den Augen verliert, versucht er alles, um Sophie für sich zu gewinnen. Aber dann muss er seine wahre Identität offenbaren und ihr sagen, dass es den Zimmerkellner „Hannes“ gar nicht gibt.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Zimmermädchen und der Millionär

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Zimmermädchen und der Millionär: Romantic Comedy um einen Millionär, der sich in eine Hotelangestellte verliebt, die ihn für einen Aushilfskellner hält.

    Romantische Komödie, die außer mit Christoph Maria Herbst in einer Nebenrolle nicht auf große Namen setzt. Der Plot, dass ein schwerreicher Mann sich selbst zum Durchschnittsbürger degradiert, um die Dame seines Herzens zu erobern, ist nicht unbedingt neu, und auch dieser Produktion gelingt es kaum, der Story neue Facetten abzugewinnen.

Kommentare