Das Zeiträtsel Poster

„Das Zeiträtsel“: Neuer Disney-Film wird von Kritikern zerrissen

Andreas Engelhardt  

Disney ist vorrangig durch seine Zeichentrick- und Animationsfilme bei Jung und Alt beliebt. Regelmäßig schickt das Haus mit der Maus jedoch auch Realfilme mit echten Darstellern ins Rennen, der neueste Streich in dieser Kategorie sollte „Das Zeiträtsel“ werden. Allerdings wird der Fantasyfilm gut einen Monat vor Kinostart jetzt von Kritikern zerrissen.

Am 05. April 2018 startet in den deutschen Kinos der neueste Disneyfilm „Das Zeiträtsel“ (im Original: „A Wrinkle In Time“). Um sich einen ersten Eindruck von der Qualität der Romanverfilmung zu bilden, helfen neben Trailern natürlich Kritiken. Die fallen hier allerdings für Disney-Verhältnisse vernichtend aus.

Ist „Das Zeiträtsel“ wirklich so schlecht? Bildet euch selbst ein erstes Urteil:

Bei der Kritikerplattform Rotten Tomatoes holte „Das Zeiträtsel“ bescheidene 42%. Das bedeutete, dass von den derzeit 78 Kritiken weniger als die Hälfte den Film gut fanden. Durchschnittlich wurde das starbesetze Werk mit 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

11 gelöschte Disney-Szenen, die zu heftig für Kinder waren

Kritiker gehen mit „Das Zeiträtsel“ hart ins Gericht

Positiv bewerteten die Kritiker zwar zumindest die Optik, die fantasiereiche Welt und die guten Absichten, die hinter dem Film stecken. Insgesamt sei der Film aber anscheinend ein ziemliches Durcheinander, das keine emotionale Wirkung entfalten und seine Einzelteile nicht zu einem stimmigen Ganzen zusammenfügen kann.

In der Kritik von The Guardian heißt es beispielsweise, „Das Zeiträtsel“ fühle sich wie ein Film an, den Eltern ihren Kindern vorsetzen, um in Ruhe Nudeln kochen zu können: Eine mäßig ausgearbeitete Lektion über die eigene Wertschätzung und viele bunte Farben, mehr sei hier nicht zu finden.

Entertainment Weekly urteilt ähnlich hart. Der schreckliche Soundtrack schreie einem die Emotionen entgegen und die eigentlich gute Botschaft scheitere an seiner Einfallslosigkeit. Auch für die Kritiker von Variety war „Das Zeiträtsel“ eine unausgegorene Erfahrung. Der Soundtrack sei ihrer Meinung nach derart übertrieben, um über die fehlende Emotionalität und die vielen Logikfehler hinwegzutäuschen.

Knapp über 100 Millionen US-Dollar hat sich Disney „Das Zeiträtsel“ alleine in der Produktion kosten lassen. Dafür konnte es Stars wie Oprah Winfrey, Reese Witherspoon und Chris Pine gewinnen. Ob deren Mühe und die Ausgaben umsonst waren, könnt ihr selbst in knapp einem Monat im Kino beurteilen.

News und Stories

Kommentare