Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das verschollene Inka-Gold

Das verschollene Inka-Gold

  

Filmhandlung und Hintergrund

Fernsehfilm nach dem Roman von Jack London.

Der arbeitslose Ingenieur Brian Jones nimmt einen Job als Lokführer bei einer Ölgesellschaft in Südamerika an. Durch eine Einheimische erfährt Jones von einem sagenumwobenen Gold-Schatz, den er um jeden Preis finden will.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das verschollene Inka-Gold: Fernsehfilm nach dem Roman von Jack London.

    Die Jack-London-Adaptionen, die Wolfgang Staudte (Regie) und Walter Ulrich (Drehbuch) in den 1970er-Jahren für das ZDF realisiert haben, gelten als legendär. Nach den Vierteilern „Der Seewolf“ (1971) und „Lockruf des Goldes“ (1975) folgte 1977 der Fernsehfilm „Das verschollene Inkagold“ mit Vadim Glowna in der Hauptrolle. Die Mini-Serie zählt heute ebenfalls zu den TV-Klassikern.
    Mehr anzeigen

Kommentare