Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das Teufelsweib von Texas

Das Teufelsweib von Texas

  

Filmhandlung und Hintergrund

Feministisch angehauchter Western mit Doris Day als Schafzüchterin, die sich gegen konservative Rinderbarone behauptet.

1870: Witwe Josie Minick bewirtschaftet mit bescheidenem Erfolg eine Farm in Wyoming. Nicht nur wegen des Verdachts, dass sie am Tod ihres Mannes nicht ganz unschuldig ist, liegt sie im Clinch mit ihrer Gemeinde: Als sie beschließt, mit Schafen ihren Lebensunterhalt zu verdienen, sagen ihr die Rinderbarone der Umgebung den Kampf an. Doch als die Frauenbewegung in Washington von ihrer Bedrängnis erfährt, bekommt sie ungeahnte Unterstützung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Teufelsweib von Texas: Feministisch angehauchter Western mit Doris Day als Schafzüchterin, die sich gegen konservative Rinderbarone behauptet.

    Eine ungewohnte Rolle für Doris Day, die nicht gerade als Symbol für die weibliche Emanzipation galt: Hier - auf das Ende ihrer Karriere zugehend - trägt sie in einer Szene sogar Jeans. Allerdings ist ihr deutlich anzumerken, dass der Western an sich nicht wirklich ihr Metier ist. Trotz komischer Momente bleibt der Film angesichts des schwachen Drehbuchs eher durchschnittliche Unterhaltung.
    Mehr anzeigen