Die beiden Berliner Künstler Marquard von Pohlheim (Guntram Brattia) und Maria Döbereiner (Hannelore Elsner) wohnen seit Jahren zusammen. Als Marquard einen hochdotierten Kunstpreis für seine Bilder erhält, bricht seine Kreativität ein. Er unternimmt mit Tochter Lucia (Anna Kubin) eine Reise, nach der Maria sich das Ende ihrer Liebe eingestehen muss: Marquard betrügt sie mit Angie (Stefanie Rosse), worauf Maria zu ihrer früheren Liebe Gregor (Hansa Czypionka) zieht.

Die deutsche Independent-Ikone Rudolf Thome („Rote Sonne„, „Rauchzeichen„) erforscht wieder die Last der Kreativität und Liebe, wenn er wie so oft Frauen zur Entfaltung und zu ihrer wahren Stärke finden lässt. Eingebettet ist das schnörkellose Drama in ein alltagsnahes Umfeld.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Sichtbare und das Unsichtbare

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare