Nat Wolff übernimmt die Hauptrolle in James Francos Steinbeck-Adaption

Kino.de Redaktion |

Das Schicksal ist ein mieser Verräter Poster

Der US-amerikanische Schauspieler und Musiker Nathaniel Marvin "Nat" Wolff (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) übernimmt die Hauptrolle in James Francos John-Steinbeck-Verfilmung In Dubious Battle. Bekannt wurde der 21jährige bisher vor allem als Star der TV-Serie und des gleichnamigen Films The Naked Brothers Band. Für Wolff stellt dies bereits die zweite Zusammenarbeit mit Franco dar. Die beiden bildeten bereits 2013 für Palo Alto ein Team, in dem Gia Coppola (Francis Ford Coppolas Enkelin) Regie führte. Der Film basierte auf Francos Sammlung von Kurzgeschichten.

James Francos In Dubious Battle erfreut sich eines hochkarätigen Casts. Neben Franco und nun auch Nat Wolff wirken Selena Gomez, Vincent D’Onofrio, Robert Duvall, Ed Harris und Bryan Cranston mit. Wolff wird die Rolle von Jim Nolan übernehmen, der zentralen Figur des Films. John Steinbecks Geschichte spielt in den 1930er-Jahren. Der Aktivist Nolan organisiert einen Generalstreik der Äpfelpflücker in Kalifornien, um gegen die miesen Arbeitsbedingungen zu protestieren und hofft, dass sich seiner Sache weitere Gleichgesinnte anschließen werden.

In Dubious Battle hat einen Release-Termin in den USA für 2015. Dies dürfte allerdings reichlich knapp werden, angesichts der Tatsache, dass die Dreharbeiten noch nicht begonnen haben. Wer Nat Wolff früher im Kino sehen möchte, bekommt dazu in Paper Towns Gelegenheit, dessen US-Starttermin Ende Juli liegt und an der Seite von Mickey Rourke in Ashby, der beim "Tribeca Film Festival" (15. - 26. April) seine Premiere feiern wird.

(Bild: Fox)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  5. Nat Wolff übernimmt die Hauptrolle in James Francos Steinbeck-Adaption