Das Konklave

  1. Ø 4.5
   2006
Das Konklave Poster
Alle Bilder und Videos zu Das Konklave

Filmhandlung und Hintergrund

Das Konklave: Drama um eine Papstwahl im 15. Jahrhundert, deren Ausgang über das Schicksal der Familie Borgia entscheidet.

Im Rom des Jahres 1458 liegt Papst Calixus III., Mitglied der einflussreichen wie verhassten spanischen Borgia-Familie, im Sterben. Die Vorbereitungen zur Wahl seines Nachfolgers laufen auf Hochtouren. So versammeln sich die 18 mächtigsten Kirchenmänner zum Konklave, um einen neuen Papst zu bestimmen. Unter den Kardinälen befindet sich auch Rodrigo Borgia (Manuel Fullola), der 27-jährige Neffe des Verstorbenen. Während in Rom ein Pogrom beginnt, entscheidet die Wahl über das Schicksal der Borgia.

Ein mörderisches Intrigenspiel hinter den Mauern des Vatikans verspricht das Kinodebüt von TV-Regisseur Christoph Schrewe („Apokalypse Eis„). Sein kluges wie hartes Drama bildet das zähe Ringen der Machtblöcke Europas um Einfluss und Vorherrschaft ab.

Als 1458 Pabst Calixus III. stirbt, versammeln sich 18 Kardinäle, die mächtigsten Kirchenmänner, in Rom, um ein neues Kirchenoberhaupt zu wählen. Einer der wahlberechtigten Kardinäle ist der 27-jährige Rodrigo Borgia. Immer mehr spitzt sich innerhalb der heiligen Mauern das Spiel aus Intrigen, Verrat und Macht zu, von dem auch das Schicksal der Familie Borgia abhängt.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Film, der anhand eines historischen Ereignisses Einblick in eine ebenso alte wie geheimnisvolle Zeremonie gibt, ist das Kinodebüt des deutschen Regisseurs Christoph Schrewe, der zuvor in etlichen Fernsehproduktionen sein Talent unter Beweis stellte. Die deutsch-kanadische Koproduktion wurde bereits 2005 fertig gestellt und lief unter anderem auf dem Filmfest Hamburg.

News und Stories

Kommentare