Das Haus in Montevideo

  1. Ø 0
   1963

Das Haus in Montevideo: Berühmtes Lustspiel in der Verfilmung mit Heinz Rühmann.

Trailer abspielen
Das Haus in Montevideo Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Das Haus in Montevideo

Filmhandlung und Hintergrund

Das Haus in Montevideo: Berühmtes Lustspiel in der Verfilmung mit Heinz Rühmann.

Nichts auf der Welt fühlt sich Großfamilienvater und Professor Traugott Nägler so verpflichtet wie der Moral, wurde doch vor Zeiten gar die eigene Schwester wegen Verstoßes gegen einen gestrengen Sittenkodex aus dem Familienbuch gestrichen. Eben diese Schwester vererbt nun dem ältesten Spross der Näglers ein Haus in Montevideo. Außerdem stellt sie testamentarisch ein schönes Sümmchen in Aussicht, wenn denn jemand aus Traugotts Clan dieselbe Versündigung belegen kann, deretwegen sie der Familienbann traf.

Ein tugendstrenger Professor wird durch das Testament seiner aus der Familie verstoßenen Schwester vor eine harte Probe seiner schulmeisterlichen Moral gestellt. Remake einer Curt-Goetz-Komödie aus dem Jahre 1951, hier mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Helmut Käutner („Der Hauptmann von Köpenick“) verfilmte das Theaterstück von Curt Goetz 1963 erneut, das dieser selbst bereits 1951 als Regisseur und Hauptdarsteller auf die Leinwand gebracht hatte. Neben Heinz Rühmann agieren in weiteren Rollen Ruth Leuwerik, Paul Dahlke und der junge Michael Verhoeven. Eine gelungene Umsetzung eines spaßigen, zeitlosen Film- und Bühnenstoffs über Spiesbürgertum und damit verbundene moralische Vorstellungen. Die Komödie erhielt 1965 die Goldene Leinwand.

News und Stories

Kommentare