Der Ire schaffte es durch rauschende Partys, Schlägerein und diverse Frauengeschichten immer wieder auf die Titelseiten der Boulevardpresse. Doch wenn man den neuesten Gerüchten glauben schenken darf, sind diese Zeiten nun endgültig vorbei.

Hat keine Lust mehr aufs Rebellenimage: Colin Farrell Bild: Warner

Colin Farrell

Der Crew am Filmset haben die beiden jedenfalls Rätsel aufgegeben. Dort wird nun laufend gegrübelt, ob die Schauspieler während einer Drehpause standesamtlich geheiratet haben. „Wer trägt denn schon einen Ehering, bevor man heiratet?“, so ein Crewmitglied. „Colin hat sich sehr verändert, seit er im Dezember in der Drogentherapie war. Er ist ruhiger geworden und schlichtweg charmant. Der alte Colin hätte sofort allen erzählt, dass er vom Markt ist.“

Neue Liebe, neues Glück

Farrells Pressesprecher hüllt sich zu dem Thema in Schweigen. Für den Schauspieler wäre es die zweite Ehe, denn er war 2001 schon für vier Monate mit der Schauspielerin Amelia Warner („Aeon Flux„) verheiratet. Doch jetzt soll er es ernst meinen und seine Pläne, sich niederzulassen und eine Familie zu gründen, sind kein Geheimnis mehr.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Gesetz der Ehre

Den Anfang hat Colin auch schon gemacht und in Los Angeles ein Haus für 4,3 Millionen Dollar gekauft. Das Anwesen hat vier Schlafzimmer, vier Bäder, eine Terrasse mit Pool und einen Fitness- und Wellness-Bereich. Ob Bell aber nun auch wirklich seine Mrs. Right ist, wird sich erst noch zeigen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare