Filmhandlung und Hintergrund

Wie bei „Die Braut trug schwarz“ lieferte Noir-Autor Cornell Wollrich die Vorlage für Francois Truffauts Meisterwerk, das um die „amour fou“, die Liebe und Leidenschaft bis zur Selbstzerstörung, kreist. Nie wieder stand im Werk Truffauts ausschließlich ein Paar derart intensiv im Mittelpunkt. Catherine Deneuve, die „Schauspielerin der Träumerei“ (Truffaut), und Jean-Paul Belmondo sind attraktivst besetzt. Stilistisch...

Louis Mahé, Tabakpflanzer auf der idyllischen Insel Réunion, sucht per Zeitungsinserat eine Frau. Er heiratet die Betrügerin Marion, die sich als Julie ausgibt. Nach kurzer glücklicher Ehezeit brennt Julie mit dem Geld ihres Mannes durch. Louis beauftragt einen Privatdetektiv mit Nachforschungen, trifft Julie an der Riviera wieder und verfällt ihr erneut. Wieder verschwindet Julie. Louis tötet den Detektiv, der sie bei Lyon ausfindig gemacht hat. Das Paar flieht gemeinsam in die verschneiten Schweizer Berge.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Das Geheimnis der falschen Braut

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wie bei „Die Braut trug schwarz“ lieferte Noir-Autor Cornell Wollrich die Vorlage für Francois Truffauts Meisterwerk, das um die „amour fou“, die Liebe und Leidenschaft bis zur Selbstzerstörung, kreist. Nie wieder stand im Werk Truffauts ausschließlich ein Paar derart intensiv im Mittelpunkt. Catherine Deneuve, die „Schauspielerin der Träumerei“ (Truffaut), und Jean-Paul Belmondo sind attraktivst besetzt. Stilistisch eine Hommage an Truffauts Vorbild Jean Renoir. 2000 entstand mit Angelina Jolie und Antonio Banderas das US-Remake „Original Sin“.

Kommentare