1. Kino.de
  2. Filme
  3. Das geheime Leben der Worte
  4. "Das geheime Leben der Worte" ist Goya-Gewinner

"Das geheime Leben der Worte" ist Goya-Gewinner

Kino.de Redaktion |

Das geheime Leben der Worte Poster

Bei der Vergabe der Goya-Awards, dem spanischen Pendant zu den Oscars, hat sich das Drama „Das geheime Leben der Worte“ von Isabel Coixets („Mein Leben ohne mich“) als Gewinner des Abends erwiesen. Der Film mit Sarah Polley und Tim Robbins in den Hauptrollen um die Liebe eines beinah Blinden zu einer tauben Frau wurde sowohl als bester Film, wie auch für die beste Regie und das beste Drehbuch ausgezeichnet. Fast völlig leer ging dagegen „Obada“, Spaniens Vorschlag für den Auslands-Oscar aus, der Film erhielt nur einen Goya für den besten Ton. Bester europäischer Film wurde widererwartend Woody Allens „Match Point“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Das geheime Leben der Worte" ist Goya-Gewinner

    Bei der Vergabe der Goya-Awards, dem spanischen Pendant zu den Oscars, hat sich das Drama „Das geheime Leben der Worte“ von Isabel Coixets („Mein Leben ohne mich“) als Gewinner des Abends erwiesen. Der Film mit Sarah Polley und Tim Robbins in den Hauptrollen um die Liebe eines beinah Blinden zu einer tauben Frau wurde sowohl als bester Film, wie auch für die beste Regie und das beste Drehbuch ausgezeichnet. Fast völlig...

    Kino.de Redaktion  
  • Feststimmung in Venedig

    Feststimmung in Venedig

    Stolze Gewinner und bemitleidenswerte Verlierer: Die 62. Mostra bot alles - und schaffte den Spagat zwischen Kunst und Kommerz.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare