Filmhandlung und Hintergrund

RTL-Event-Serie rund um einen Profi-Fußballclub, die nicht nur die Spieler sondern auch deren Frauen in den Mittelpunkt stellt.

Im Mittelpunkt der Hochglanzserie nach dem Vorbild des englischen Formats „Footballers Wives“ stehen die Fußballer des fiktiven Bundesligavereins 1. FC Düsseldorf und vor allem ihre Frauen, Freundinnen und Liebschaften. Während ihre Männer auf dem Platz um Ruhm und Ehre kämpfen, ziehen ihre Frauen zwischen Schönheitssalons und Edelboutiquen gekonnt die Strippen. Denn wie im richtigen Leben, steht hinter jedem erfolgreichen Fußballer eine starke Frau – die Beckhams lassen grüßen!

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das geheime Leben der Spielerfrauen (1. Staffel, 4 Folgen): RTL-Event-Serie rund um einen Profi-Fußballclub, die nicht nur die Spieler sondern auch deren Frauen in den Mittelpunkt stellt.

    Die Serie „Das geheime Leben der Spielerfrauen“ wurde zwar mit viel Tamtam angekündigt, verschwand nach nur vier Folgen aber sang- und klanglos aus dem Programm. Vernichtende Kritiken und schlechte Einschaltquoten bedeuteten das schnelle Aus. Daran konnte weder die Besetzung mit Mathieu Carrière, Ben Tewaag und Niki Greeb noch die Bücher von Erfolgsautor Benedikt Röskau etwas ändern. Und auch Gaststars wie Bundesliga-Profi Ailton, Sportreporter Ulli Potofski oder Ex-Bayer-Leverkusen-Manager Reiner Calmund warfen ihr Gewicht umsonst in die Waagschale.

Kommentare