Das Bourne Ultimatum Poster

Kino-Editorial vom 27.08.2007

Ehemalige BEM-Accounts  

Nach dem großen Erfolg in den USA konnte die Komödie „Beim ersten Mal“ nun auch in Deutschland sie Spitzenposition den den Kinocharts erobern. Das ist durchaus überraschend, denn der eher für US-Geschmäcker ausgelegte Film verdrängte somit „Rush Hour 3“ nach nur einer Woche vom ersten Platz. Ansonsten schaffte kein neu gestarteter Film den Sprung in die Top 10, lediglich Tarantinos „Death Proof – Todsicher“ konnte sich auf Platz 10 zurückmelden. Der französische Film „Zusammen ist man weniger allein“ mit Audrey Tautou konnte sich gut im Mittelfeld halten und verbesserte sich sogar von Rang 6 auf 5.In den USA gab es in dieser Woche keinen neuen Spitzenreiter. Die Plätze 1 bis 3 werden mit „Superbad“, „Das Bourne Ultimatum“ und „Rush Hour 3“ von alten bekannten besetzt. Erst dahinter folgen mit dem in den USA frisch gestartetem „Mr. Bean macht Ferien“ (10,1 Millionen $), „War“ (10,0 Millionen $) und „The Nanny Diaries“ (7,81 Millionen $) die Neueinsteiger.Wir waren natürlich auch wieder fleißig und haben neues Material zu kommenden Kinofilmen zusammen gestellt: – 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage (Plakat)

– Der Goldene Kompass (Szenenbilder / Plakate)

– Der Kindergarten Daddy 2 (Plakat)

– Die Fremde in dir (Szenenbilder)

– Geliebte Jane (Trailer)

– Jahreszeiten – Iklimler (Trailer)

– Leroy (Trailer)

– Nach 7 Tagen – Ausgeflittert (Szenenbild)

– Wächter des Tages (Plakat)

– Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (Trailer)

Hat dir "Kino-Editorial vom 27.08.2007" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare