Filmhandlung und Hintergrund

Britisches Melodram, in dem Nadja Tiller für Robert Siodmak einem braven Archäologen den Kopf verdreht.

Der junge Archäologe Mike Thompson steht kurz vor der Hochzeit mit der Nichte eines Zeitungsverlegers, von dem er finanzielle Unterstützung zu erwarten hat. In einer Kneipe lernt er die attraktive Ila Hansen kennen und lässt sich auf eine Affäre mit ihr ein. Doch bald muss er feststellen, dass er nicht der einzige Mann in Ilas Leben ist und die junge Dame in erster Linie materielle Interessen hat.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Bittere und das Süße: Britisches Melodram, in dem Nadja Tiller für Robert Siodmak einem braven Archäologen den Kopf verdreht.

    Aufgesetzt wirkendes Melodram, das Robert Siodmak („Rächer der Unterwelt“) nach seiner Rückkehr aus den vereinigten Staaten in London inszenierte. Im Mittelpunkt des überraschend aufgeschlossenen Films steht Tony Britton als braver junger Mann, der vor der Hochzeit noch einmal am wilden Leben schnuppert. Letzteres wird verkörpert durch Nadja Tiller, die als „Das Mädchen Rosemarie“ im Jahr zuvor skandalträchtig auf der Leinwand reüssiert hatte.

Kommentare