Filmhandlung und Hintergrund

Mitreißendes und rasantes US-Remake des französischen Kino- und Videoerfolges „Die Flüchtigen“, vom Regisseur des Originals, Francis Veber. An die Stelle des Duos Gérard Depardieu und Pierre Richard sind Nick Nolte („Farewell to the King“, „Zoff in Beverly Hills“) und Martin Short („Die Reise ins Ich“) getreten. Im Kino erreichte das souverän inszenierte Hollywood-Produkt mehr als eine Viertelmillion Zuschauer. Auf...

Profibankräuber Lucas, just aus dem Gefängnis entlassen, wird während des Debüt-Überfalles von Perry in einer Bank als Geisel genommen. Auf der Flucht schießt der Nachwuchsganove - der das Geld nur benötigt, um seiner kleinen Tochter das Kinderheim zu ersparen - dem unfreiwilligen Partner in den Oberschenkel. Ein Tierarzt soll die Kugel entfernen. In der Praxis lernt Lucas die kleine Meg kennen. Das Mädchen, daß seit dem Tod der Mutter nicht mehr gesprochen hat, wird durch ihre Zuneigung zu Lucas geheilt. Turbulente Ereignisse schweißen das Trio fester zusammen. Gemeinsam fliehen sie nach Kanada.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mitreißendes und rasantes US-Remake des französischen Kino- und Videoerfolges „Die Flüchtigen“, vom Regisseur des Originals, Francis Veber. An die Stelle des Duos Gérard Depardieu und Pierre Richard sind Nick Nolte („Farewell to the King“, „Zoff in Beverly Hills“) und Martin Short („Die Reise ins Ich“) getreten. Im Kino erreichte das souverän inszenierte Hollywood-Produkt mehr als eine Viertelmillion Zuschauer. Auf Video wird der Titel noch an Zugkraft zulegen.

Kommentare