Regisseur Tim Burton arbeitet sehr gerne mit den selben Schauspielern, an mehreren Projekten und da verwundert es nicht, dass er Winona Ryder, Martin Landau, Martin Short und Catherine O’Hara als Sprecher für sein stop-motion Animationsfilm Frankenweenie engagiert hat. Ryder, die bereits in Beetlejuice und Edward mit den Scherenhänden zu sehen war, übernimmt nun die Stimme von Elsa, während Landau, der Bela Lugosi in Ed Wood darstellte, Mr. Rzykruski seine Stimme leiht. Short von Mars Attacks! übernimmt gleich fünf Figuren und spricht für Bob, Nassor, Toshiaki, Victors Vater und Mr. Bergermeister. Ebenfalls mit mehreren Figuren wurde O’Hara beauftragt, die Edgar, dem verrücktem Mädchen, Victors Mutter und der Gymnastiklehrerin ihre Stimme leiht. O’Hara hat damit bereits Erfahrung, denn sie sprach schon Sally und Shock in Burtons Produktion von The Nightmare Before Christmas.
In Frankenweenie geht es um Victor, einen jungen Mann, der mit Vorliebe seinen Hund Sparky filmt, der gleichzeitig sein bester Freund ist. Doch als dieser unglücklicherweise von einem Auto angefahren wurde und stirbt, plant Victor keine Beerdigung, oder sucht im Tierheim nach einem Ersatz. Nein, Victor will seinen alten Freund zurück und versucht ihn, à la Frankenstein, wieder zum Leben zu erwecken. Er benutzt dafür ein selbst zusammengebasteltes Labor und sehr fragwürdige Methoden. Von nun an muss sich Victor sehr anstrengen, alle anderen davon zu überzeugen, dass der grob zusammengeflickte Hund, immer noch sein alter, loyaler Freund ist.

Auch wenn Burton jetzt schon die Stimmen für den Streifen versammelt, soll der Film erst Mitte 2012 in die Kinos kommen. Da er jedoch schon im Januar Dark Shadows mit Johnny Depp drehen will, bleibt ihm nicht so viel Zeit für die Produktion von Frankenweenie.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Johnny Depp als entspanntes Kassengift

    Johnny Depp als entspanntes Kassengift

    Seine letzten Filme waren finanzielle Desaster. Und der Star selber? "Don't give a fuck!" Auch eine Haltung. Sein Geld isses ja nicht ...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Sin City 2": Neuer XXL-Trailer

    "Sin City 2": Neuer XXL-Trailer

    Der Titel ist Programm in "Sin City 2: A Dame To Kill For" von Robert Rodriguez und Frank Miller: Laszive Ladys und kantige Kerle lassen es krachen!

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare