Es ist nicht mehr lang hin, bis Tom Hardy in die Fußstapfen von Mel Gibson als Mad Max tritt. Das Reboot mit ihm als Protagonisten zählt zu den meist erwarteten Blockbustern diesen Jahres. Hardys steile Karriere in der Traumfabrik begann aber vermutlich mit Christopher Nolans Inception an der Seite von Superstar Leonardo DiCaprio.

Mad Max: Fury Road wird Tom Hardy sicherlich in die erste Liga der Hollywood-Schauspieler katapultieren. Und so meldet er schon mal vorab Ansprüche auf die Rolle des Punishers an. Um für diesen Job frei zu sein, verließ er auch unlängst Warner bros. DC-Comicadaption Suicide Squad (RoboCop-Star Joel Kinnaman wird voraussichtlich an seine Stelle treten). "Collider" gegenüber äußerte Hardy: "Ich will den Punisher…Ich will den Punisher oder Splinter Cell. I will etwas…Ich bin mir nicht sicher…Eigentlich bin ich nicht mal groß genug für den Punisher, ich bin nur 1.75 Meter …Frank Castle, Ich würde es lieben."

The Punisher: Rückkehr im Kino oder doch eher TV

Tom Hardy wurde in der Vergangenheit lange mit der Verfilmung der Videospiel-Reihe Splinter Cell in Verbindung gebracht. Viel Bewegung ist in das Projekt bisher aber nicht gekommen. Aus diesem Grunde ist an Hardy Statement auch die Stelle, welche den Punisher betrifft, weitaus interessanter. Hardy wirft Marvel ganz eindeutig den Ball zu. Derzeit gibt es vom Comic-Konzern aber keine Verlautbarungen zu Plänen, einen weiteren Punisher-Film in Angriff nehmen zu wollen. Gerüchteweise könnte der Punisher jedoch möglicherweise als Netflix-Serie - vergleichbar Daredevil - zurückkehren. Stellt sich die Frage, ob Hardy auch bereit wäre, wie beispielsweise Matthew McConaughey in True Detective, in einer TV-Produktion mitzuwirken?

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Daredevil

Über die Jahre hinweg wurde die Figur des Punishers bereits von einer Reihe von Darstellern verkörpert. Die erste Verfilmung stammt von 1989. Damals schlüpfte Action-Ikone Dolph Lundgren in die Rolle. Es folgte im Jahr 2004 The Punisher mit Thomas Jane in der Hauptrolle und Punisher: War Zone von 2008 mit Ray Stevenson als Titelheld Frank Castle. Dieser war ehemals Mitglied einer Spezialeinheit, bevor seine Familie grausam ermordet wurde. Castle schwor blutige Rache und wurde zum Punisher. Mit der Zeit entartete allerdings sein Sinn für Gerechtigkeit, sodass er mitunter schon bei Lappalien unangemessen brutal einschreitet.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Matt Damon will Daredevil spielen

    Matt Damon will Daredevil spielen

    Nachdem Kumpel Ben Affleck einst nur Spott erntete, will nun Matt Damon den blinden Comic-Helden verkörpern - unter einer Bedingung...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • CHiPs-Kinoremake kommt im "Lethal Weapon"-Stil - R-Rating möglich

    Das Remake um die kultigen Motorrad-Cops von der California Highway Patrol (kurz: "CHiPs") war ursprünglich als Komödie angedacht und sollte im Kielwasser des großen Erfolges der Neuauflage von 21 Jump Street fahren. Nun scheint sich die Ausrichtung jedoch zu drehen: Michael Peña (Herz aus Stahl), einer der beiden Hauptdarsteller (Peña wird in die Rolle von Frank "Ponch" Poncherello schlüpfen), äußerte in einem...

    Kino.de Redaktion  
  • Ben Affleck disst "Daredevil"

    Im Interview lässt der neue "Batman" kein gutes Haar an dem missratenen Film. Und Schuld sind...? Mal wieder alle anderen.

    Alexander Jodl  
  • Jason Statham als Bösewicht Bullseye in Marvels-Daredevil Staffel 2?

    In der Daredevil-Verfilmung aus dem Jahre 2003 war es Colin Farrell (Winter’s Tale), der den mit allen Wurfgeschossen unfehlbaren Bullseye spielte, der sogar aus einer Büroklammer ein tödliches Geschoss zu zaubern vermag. Dieser Superschurke zählt seit jeher zu den Erzfeinden Daredevils. In der ersten Netflix-Staffel tauchte dieser allerdings noch nicht auf. Laut "Latino Review" könnte nun in Staffel 2 kein geringerer...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare