Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Daredevil
  4. News
  5. Marvels Spider-Man geht voraussichtlich wieder zur Schule

Marvels Spider-Man geht voraussichtlich wieder zur Schule

Marvels Spider-Man geht voraussichtlich wieder zur Schule
Poster Daredevil

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Keine gute Nachricht ohne einen kleinen Wermutstropfen. Im Prinzip ist es eine gute Sache, dass der Netzschwinger endlich in den bunten Marvel-Superhelden-Zirkus zurückkehrt. In Zukunft kann Spidey beispielsweise als Gast bei den Avengers mitmischen, und diverse Helden können nun auch an seiner Seite in seinen Solofilmen auftreten. Besonders interessant wäre ein Crossover zwischen Spider-Man und Daredevil, schließlich handeln einige der besten Marvel-Stories vom Aufeinandertreffen der beiden Wächter New Yorks.

Wie es aktuell den Anschein hat, möchte Marvel den Fans aber eine weitere Netzkopf-Ursprungsgeschichte nicht ersparen; dabei sollte man meinen, alle wären nach Sam Raimis ersten Film und Marc Webbs Amazing Spider-Man inzwischen im Bilde darüber, wie aus Peter Parker Spider-Man wurde. Die Verantwortlichen bei Marvel halten jedenfalls derzeit nach einem recht jungen Schauspieler Ausschau, der einen Spidey, der noch zur Schule geht (Highschool oder College?), optimal verkörpern könnte. Andrew Garfield war immerhin bereits 28 Jahre alt, als The Amazing Spider-Man ins Kino gelangte und schon 30 bei The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro, als er im Grunde immer noch einen Schüler zu spielen hatte. Ganz oben auf der Wunschliste der Marvelianer stehen dabei der Maze Runner-Star Dylan O’Brien und Logan Lerman (Herz aus Stahl) als potenzielle Garfield-Erben.

Es bleibt also vorerst "Spider-Mans Fluch", dass er in einem Universum, bevölkert von älteren Superwesen, als junger Überraschungsheld herhalten muss. Eine gefühlte Ewigkeit fristete er auch in den Comics ein Dasein als Schüler und Student mit den üblichen Coming-of-Age-Sorgen, wie verpatzte Dates, Liebeskummer und nicht gemachte Hausaufgaben. Es daurte Jahrzehnte, bis die Figur sich zu einem Erwachsenen emanzipierte. Mit einem älteren, stärkeren und selbstsicheren Spider-Man lassen sich jedoch auch ganz andere Geschichten erzählen. Ob dieser Wandel allerdings jemals auf der großen Leinwand vollzogen werden wird, bleibt abzuwarten.

(Bild: Fox)