Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dans ma peau

Dans ma peau

Dans ma peau: Schockierendes, psychologisches Drama um eine Frau mit masochistischen und kannibalistischen Neigungen.

Handlung und Hintergrund

Nachdem sie bei einem Unfall schwer verletzt wurde, entwickelt die junge Autorin Esther eine merkwürdige Obsession für ihren Körper - insbesondere für ihre Wunden. Als ihr Freund kein Verständnis dafür aufbringt, dass sie sich selbst weitere Verletzungen zufügt, sucht sie die Einsamkeit und lebt ihre masochistische Neigung aus.

Eher zufällig am Rande einer Party entdeckt die Werbemanagerin Esther ihre erstaunliche Schmerzunempfindlichkeit und sprichwörtlich nagende Neugier für das eigene Körperinnere. Nachdem sie sich an etwas schnitt, versorgt sie die klaffende Wunde nicht um der Heilung, sondern ihres Bestandes wegen, und fügt sich, als der Kick nicht mehr reicht, weitere Verletzungen zu. Ihre Manie geschickt vor der Umwelt verbergend, beginnt sie ein gespenstisches Doppelleben und sadomasochistisches Selbstliebesspiel.

Im Zuge einer schlimmen Verletzung entdeckt eine junge Frau ihr Faible für die Selbstverstümmelung. Ambitioniertes französisches Psychodrama mit Nähe zu hartem Horror.

Darsteller und Crew

  • Léa Drucker
    Léa Drucker
  • Thibault de Montalembert
    Thibault de Montalembert
  • Marina de Van
  • Laurent Lucas
  • Laurence Farenc
  • Pierre Barougier
  • Mike Fromentin
  • Esbjörn Svensson Trio (E.S.T.)

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dans ma peau: Schockierendes, psychologisches Drama um eine Frau mit masochistischen und kannibalistischen Neigungen.

    Marina de Van ist Schülerin von François Ozon und zeichnet in dem schockierenden psychologischen Drama, das offensichtlich von den Filmen von David Cronenberg beeinflusst ist, nicht nur als Autorin und Regisseurin verantwortlich, sondern beeindruckt auch in der Hauptrolle einer jungen Frau, die nach einem Unfall masochistische und kannibalistische Neigungen entwickelt.
    Mehr anzeigen